Kultur

Zukunftstag für Mädchen und Jungen an der Kunststätte Bossard

Jesteburg. Einmal einen Blick hinter die Kulissen eines Museums werfen – dies konnte am gestrigen Zukunftstag Marlon Djassemi vom Albert-Einstein-Gymnasium in Buchholz. An dem bundesweiten Aktionstag, an dem Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit haben, in die Berufswelt einzutauchen, unterstützte Marlon unter anderem den Hausmeister Michael Donhauser beim Auspacken der historischen Skulpturen von Jutta und Johann Bossard.

Museumsleiterin Dr. Gudula Mayr bedankte sich herzlich bei Marlon für seine Unterstützung und freut sich, dass alle Kunstwerke wieder frei von ihrer winterlichen Abdeckung besichtigt werden können. Sie empfiehlt, die schönen Frühlingstage zum Besuch der Kunststätte zu nutzen: “Gerade jetzt kann die Anlage in ihrer ganzen Fülle erlebt werden, denn in einigen Wochen beginnt die Sanierung des Kunsttempels und das Gebäude wird dann aufgrund der Arbeiten nur noch teilweise zu besichtigen sein.”

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
X
X