Hausbruch

Die Fußballzwerge der HNT machen Ernst

Erstes richtiges Spiel der G-Jugend, Team sucht auch noch Verstärkung

Hausbruch. Ein großer Tag für die kleinen Fußballer der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT): Am 23. März bestritt die G-Jugend der Turnerschaft ihr erstes richtiges Spiel auf dem Kunstrasenplatz am Opferberg. Ein Moment, auf den die ganze Mannschaft lange hingefiebert hatte. Das erste Mal im HNT-Trikot, der erste richtige Gegner, das erste richtige Spiel – die Aufregung bei den fünf- und sechsjährigen Jungs war riesig. „Sie waren wirklich super aufgeregt“, berichtete Trainerin Yvonne Petrich. „Dafür haben sie ihre Sache dann aber auch sehr toll gemacht.“

Gespielt wird in der G-Jugend noch ohne Torwart und ohne Schiedsrichter, aber natürlich fair und mit viel Spaß und Einsatz. Zwar reichte es im ersten richtigen Spiel für die HNT-Kicker nicht zum Sieg, doch das war am Ende Nebensache. Nach der 1:5-Niederlage gegen die deutlich erfahrenere Mannschaft des SV Wilhelmsburg fühlten sich die Jungs trotzdem wie Sieger und waren mächtig stolz auf ihr Tor und auf ihr erstes Spiel in den Farben der Turnerschaft.

Die nächsten Partien stehen jetzt schon vor der Tür, dafür könnte der Nachwuchs der HNT auch noch Verstärkung gebrauchen. Generell freut sich die Fußball-Abteilung der Turnerschaft immer über neue Gesichter. Die HNT bietet sowohl im Jungen- als auch im Mädchenbereich Mannschaften in unterschiedlichen Altersbereichen an. Weitere Informationen dazu gibt es im Internet auf www.hntonline.de oder über das HNT-Sportbüro, Telefon 040/7017443 oder E-Mail [email protected]

Zeige mehr
Werbung
Christinas Traumzeit
Asien SBay
HDA
Holst Naturschlafstudio

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
X
X