Werbung
Kultur

Ostereiermarkt „Ei, Ei, Ei“ vom 13. bis 14. April an der Kunststätte Bossard

Jesteburg. Den heimischen Osterstrauch zu einem Hingucker machen – dies gelingt mit dem Ostereiermarkt „Ei, Ei, Ei“ an der Kunststätte Bossard. Am 13. und 14. April von 11 bis 18 Uhr findet der beliebte Markt statt. Traditionelle sowie ausgefallene Ostereierkreationen aus ganz Norddeutschland werden präsentiert. Ob perforierte, geritzte oder bunt bemalte Ostereier – der Fantasie sind bei diesem Markt keine Grenzen gesetzt. Den Besucher wird ein buntes Rahmenprogramm mit kostenfreien Führungen durch das Gelände der Kunststätte und durch die Privaträume des Künstlerehepaars an beiden Ausstellungstagen geboten. Darüber hinaus findet am Sonntag ein kostenfreies kreatives Mitmachprogramm für Erwachsene und eine Ostereiertombola statt. Zu gewinnen gibt es Ostereierkreationen der Künstler, signierte Bücher sowie Gutscheine von der Kunststätte Bossard. Für das leibliche Wohl sorgt das hauseigene Hofcafé mit Köstlichkeiten der besonderen Art.

Die Ausstellerin und Künstlerin Elisabeth Wagner freut sich sehr auf Ostern, denn neben dem christlichen Gedanken ist das Fest für sie auch immer der Startschuss für den Frühling. Seit 20 Jahren stellt sie jedes Jahr für die Osterzeit ihre künstlerischen Ostereier her und findet im Besonderen die Kunststätte Bossard mit ihrem „schönen Ambiente“ als Ausstellungsort reizvoll. Tolle Arbeitsproben der diesjährigen Aussteller sind auf der Homepage www.bossard.de zu entdecken. Weiter Informationen zu der Veranstaltung gibt es unter 04183 / 5112.

Ostereiermarkt „Ei, Ei, Ei“ , Sa. + So. 13. und 14. April, Regulärer Eintritt: 8 €, Gruppen ab 15 Pers. 7 € p.P, Besucher unter 18 Jahren haben freien Eintritt, alle Führungen sind an diesem Ausstellungswochenende kostenfrei

Sie haben das letzte Wort: Wie viel war Ihnen der Beitrag wert?
Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
X
X