Wirtschaft

Mit tollem Wetter und sportlichen Aktionen starteten die Harburger „Fit in den Frühling“

Harburg. Unter dem Motto „Fit in den Frühling“ feierte ganz Harburg am 7. April 2019 den ersten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres. Bei bestem Frühlingswetter mit sommerlichen Temperaturen konnten die Harburger bei den zahlreichen Sportaktionen zeigen, wie fit sie sind, bei dem vielfältigen Bühnenprogramm mitfiebern und schon mal die ersten Ostergeschenke einkaufen.

Das Event startete dieses Mal schon um 11 Uhr mit einer Premiere. Zum Startschuss des Urbanian Run liefen 500 Läuferinnen und Läufer aus ganz Deutschland und sogar aus Schweden los und zeigten bei dem großen Hindernislauf, was sie können. Besonders stolz können Benjamin Seitz und Sofia Philippi auf sich sein, denn sie waren die schnellsten Teilnehmer bei einer Strecke von 10 km. Auch Hannes Scheel und Christiane Streese haben alles gegeben, denn bei dem 5 km Lauf liefen sie als erstes ins Ziel.

Weiter ging es um 12:45 Uhr mit dem bunten Bühnenprogramm auf dem Harburger Rathausplatz. Aktive Gäste von Sportvereinen und Fitnesscentern sorgten auf der großen Bühne für das sportliche Feuerwerk für Groß und Klein und es gab viele bewundernde Aaahs und Ooohs und staunende Gesichter! „Ciranda – Samba made in Hamburg“ legte einen guten Anfang hin. Mit ihrer Tanzaufführung heizte Sportspaß das Publikum richtig ein und auch die Einradkünstler überzeugten mit ihrer Choreographie.

Um 14:25 Uhr folgte mit der Irish-Dance-Formation des HNT eine ganz besondere Gruppe, denn da dies in Hamburg die einzige Irish-Dance-Academy ist, kommen viele Leute von außerhalb, um dort mittanzen zu können. Und dazu hat die Gruppe noch echt was drauf: Sie sind dreifacher deutscher Vizemeister und nehmen über Ostern an der Weltmeisterschaft teil.

Auch die Tanzschule Hädrich begeisterte mit einem bunten Tanzauftritt rund um Jazzdance und Hip Hop. Etwas ganz anderes bot dagegen die Seniorentanzcrew des TUS Fleestedt, die mit ihrem Linedance ihr Können zeigte. Bei dem Fechtauftritt des HTB konnten die Zuschauer einiges Lernen, z.B. warum die Fechtanzüge eigentlich weiß sind. Die Bolivianische Folklore überzeugte wieder mit ihren bunten Kostümen und brachte mit ihren Tänzen richtig Stimmung ins Publikum. Die Aikido-Vorführung und die Kindertanzgruppe des HTB begeisterten ebenfalls das Publikum, bevor die Tai Chi Chuan–Vorführung den Tag ausklingen ließ.

Über 35.000 Besucher flanierten am ersten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres durch die Harburger Innenstadt mit vielen Mitmach-Aktionen, spaßigen Kinderanimationen und Informationsständen rund um das Thema Fitness. Ob Smoothie-Verkostung, Kinderschminken, Torwandschießen oder 3G Simulator – auch in den Centern war ordentlich was los. Bei der Hasen-Olympiade im Phoenix Center konnten Kinder beim Möhrchenkegeln oder Ostereierangeln ihr Geschick unter Beweis stellen.

Von der Lüneburger Straße über den Herbert-Wehner-Platz bis hin zum Rathausplatz hatte das Citymanagement für die Besucher ein abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein zusammengestellt. Hüpfburg, Bungee Jumping und Kinderschminken zauberten ein breites Lächeln in die bunten Gesichter der kleinen Besucher. Ein Highlight war das Volleyballfeld auf dem Rathausplatz und die Ballonkünstlerin.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Close
X
X