Neugraben-Fischbek

Fairkauf will sich auf Lebensmittel konzentrieren

Ausverkauf von Nonfood-Artikeln

Neugraben-Fischbek. Zum Weltladentag am Samstag, 11. Mai, baut die Initiative „Neugraben fairändern“ von 9-14 Uhr auf dem Neugrabener Markt vor der ASB-Sozialstation einen Verkaufsstand auf. Viele Artikel aus fairem Handel laden zum Stöbern ein: Deko- und Geschenkartikel, Leder- und Haushaltswaren, Spielzeug und Musikinstrumente – alles wird zu stark reduzierten Preisen angeboten. „Unser Lager ist einfach zu klein,“ begründet Dr. Dirk Müller, Leiter des FAIRkauf-Teams, diese Aktion. „Wir wollen uns in Zukunft mehr auf den Verkauf von fair gehandelten Lebensmitteln konzentrieren.“

„Neugraben fairändern“ ist eine Initiative der Ev.-luth. Michaelis-Kirchengemeinde. „Jeder Neugrabener sollte mindestens einmal im Monat ein Produkt aus dem Fairen Handel kaufen“ beschreibt Dr. Dirk Müller eines der vielen Ziele der Initiative. Gelegenheit dazu gibt es dienstags und donnerstags von 9 bis 14 Uhr im FAIRkauf im Foyer der ASB-Sozialstation in Neugraben, Marktpassage 1. Weitere Infos unter www.neugraben-fairaendern.de.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
X
X