HollenstedtRegionales

Unbekannter schlug 17-jährigen ins Gesicht

Hollenstedt. Am Freitag, 10. Mai 2019, gegen 22:50 Uhr wurde die Polizei in die Breitensteiner Allee gerufen. Ein 17-Jähriger war dort von einem Unbekannten durch einen Faustschlag ins Gesicht leicht verletzt worden. Dieser hatte nach dem Prinzip „Erst schlagen, dann fragen“ gehandelt.

Der 17-Jährige war dort zuvor in einen lautstarken Streit mit seiner Freundin geraten. Im Verlauf dieses Streitgesprächs hatte er die Jugendliche an den Armen festgehalten. Diese forderte ihn lautstark auf, sie loszulassen. Ein Unbekannter kam in diesem Moment auf die beiden zu und schlug dem 17-Jährigen unvermittelt mit der Faust ins Gesicht, offenbar in der Annahme, der jungen Frau helfen zu müssen. Als sich das Missverständnis aufklärte, verschwand der Unbekannte nach einer kurzen Entschuldigung wieder in der Dunkelheit.

Der 17-Jährige erlitt eine Platzwunde, die ambulant im Krankenhaus behandelt werden musste. Die Polizei ermittelt wegen einfacher Körperverletzung uns sucht den Unbekannten. Hinweise bitte an die Polizei Hollenstedt, Telefon 04165 8991.

Anzeige Netzwerk Norddeutschland
Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"