Lokales

6700 Menschen in Heimfeld werden evakuiert

Weltkriegsbombe erfordert unverzügliche Entschärfung

Heimfeld. Am Nachmittag wurde im Milchgrund im Hamburger Stadtteil Heimfeld eine Weltkriegsbombe gefunden. Zur Stunde läuft die Evakuierung von 5700 Einwohnern, die im Umfeld des Fundortes wohnhaft sind. Die 1000 Pfund-Bombe liegt mitten im Wohngebiet. Die Entschärfung ist für 19 Uhr geplant. Im Umkreis von 1000 Metern (siehe Foto) ist luftschutzmässiges Verhalten angesagt. Demnach solle man sich auf der vom Fundort abgewandten Seite im Hause aufhalten und Fenster meiden.

Zeige mehr
Werbung
Christinas Traumzeit
Asien SBay
HDA
Holst Naturschlafstudio

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
X
X