HausbruchLokales

Stau nach Unfall auf der Georg-Heyken Straße

Hausbruch. Man könnte von einem Fluch sprechen: In kurzer Abfolge sorgt heute Vormittag auf der Parallelstrecke zur B73 erneut ein aufgerissener Tank eines Lastzuges für Stau. Der Tank war wegen eines auf der Fahrbahn liegenden Metallteils aufgerissen. Beim Herüberfahren wurde es von den Reifen hochgeschleudert und beschädigte den Tank derart, dass durch den Riss mehrere Liter Dieselkraftstoff auf die Fahrbahn liefen.

Die Feuerwehr Hamburg rückte an und sperrte zunächst die gesamte Fahrbahn der Georg-Heyken-Straße zwischen der BAB Hausbruch und der Waltershofer Straße. Der Lastzug ist nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Die Stadtreinigung Hamburg säubert die Fahrbahnen, die auf einer Länge von rund 100 Metern verschmutzt war.

Tags
Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
X
X