Werbung Werbung
LokalesNeugraben-Fischbek

Ausbildungsmesse in Neugraben war ein voller Erfolg

Neugraben-Fischbek. Monatelange Vorbereitungen waren der Ausbildungs- und Jobmesse des F.C. Süderelbe vorausgegangen. Am vergangenen Freitag und Sonnabend fand die Veranstaltung jetzt in der CU-Arena, direkt am Neugrabener Bahnhof statt. Wie die Veranstalter schätzten, besuchten an beiden Tagen rund 5000 Menschen die Messe. Mehr als 60 Teilnehmer, großteils lokale Unternehmen, standen den Jugendlichen und junggebliebenen Publikum für Fragen zur Verfügung. Einige kamen mit fertigen Bewerbungsmappen, andere konnten sich am Stand des Jobcenters Bewerbungsschreiben und Lebenslauf ausdrucken. “Die Messe fand zum ersten Mal in der dafür hervorragend gelegenen CU-Arena statt”, so Joachim Stoltzenberg.

Gudrun Schittek, Mitglied der Bezirksversammlung Harburg.
Foto: Bündnis 90 / Die Grünen

Doch die Freude des Erfolgs der mittlerweile 6. Ausbildungsmesse ist eingetrübt. So berichtet das Orga-Team der Ausbildungsmesse, dass man die Halle wegen des sozialen Charakters der Veranstaltung quasi ohne Nutzungsentgelt anmieten konnte. Doch nachdem alles vereinbart war, kam die Verpflichtung, den Hallenboden, der für anspruchsvolle sportliche Ereignisse konzipiert ist, mit dem Verlegen eines Teppichs zu schonen. Damit beauftragt wurde seitens der GMH (Gebäudemanagement Hamburg) eine externe Firma, was mit 3451 Euro zu buche schlug. “Diesen Teppich, der hier sowieso bereits eingelagert war, können wir mit unseren zahlreichen Helfern aus dem Verein auch selbst verlegen. Warum man uns hier mit einer derartigen Summe belastet, kann ich nicht nachvollziehen. Ob wir die Messe nochmal organisieren, werden wir uns gut überlegen”, so Stoltzenberg. Als Gudrun Schittek von der Grünen Fraktion Harburg davon auf ihrem Rundgang erfuhr, konnte sie es zunächst nicht glauben. “Es ist nicht nachvollziehbar, warum das so kostspielig sein muss”, sagt sie.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Close
X
X