RegionalesStade

Opel Mokka landet auf dem Dach – Verkehrsbehinderungen im morgendlichen Verkehr

Stade. Am heutigen frühen Vormittag gegen 07:00 Uhr kam es in Buxtehude auf der Bundesstraße zu einem Verkehrsunfall, der für erhebliche Verkehrsbehinderungen gesorgt hat. Ein 54-jähriger Fahrer eines Opel-Mokka aus Horneburg war zu der Zeit mit seinem Fahrzeug in Richtung Stade unterwegs und geriet aus bisher ungeklärter Ursache nach Zeugenaussagen immer wieder auf die Gegenfahrbahn.

Schließlich kam sein Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte nach dem Gegenlenken mit einem entgegenkommenden Volvo XC 60 eines 61-jährigen Fahrers aus Buxtehude, kippte um und blieb auf dem Dach auf der Brücke über die Este liegen. Die beiden Autofahrer blieben bei dem Unfall bis auf einen Schock unverletzt, der eingesetzte Rettungsdienst brauchte nicht eingreifen.

Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall zum Teil erheblich beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 25.000 Euro geschätzt. Für die Unfallaufnahme und die Bergung der Fahrzeuge musste die Bundesstraße für ca. 1 Stunde halbseitig gesperrt werden, der Verkehr wurde durch die Polizei wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam zu erheblichen Behinderungen im morgendlichen Berufsverkehr.

Zeige mehr
WerbungHamburg Dance Academy Asien SBAY Massage Traumzeit Belegprofis

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Schaue auch dies

Close
Back to top button
Close
Close
X
X