HarburgLokales
Trend

Europawahlen mobilisieren Wähler auch im Bezirk Harburg

Harburg. Nicht nur die Anzahl der auf den Straßen flanierenden Menschen sind ein Indiz dafür, dass die Wahlbeteiligung zur Europawahl hoch sein dürfte, auch eine am Mittag durchgeführte Umfrage, die unsere Redaktion in Stichproben in den Wahllokalen im Bezirk Harburg durchführte, spricht dafür, dass die Mobilisierung der Parteien und anderer Akteure Früchte getragen hat. Teilweise bildeten sich große Schlangen an den Wahlurnen. Einige Wahlhelfer berichteten, dass sie den bisher größten Andrang bei Wahlen überhaupt erlebten.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Auffällig viele junge Menschen seien offenbar politisiert worden. Eine große Unsicherheit liegt wohl noch in der Veröffentlichung des Youtubers Rezo, der in einem Video auf die Zerstörung der CDU eingeht. Auch an der SPD arbeitete sich der Youtuber ab, trifft dabei den Zeitgeist der jungen Generation. Das solle nach seinen Aussagen aber nicht dazu führen, dass man die AfD wähle, das ginge erst recht nicht, führte Rezo aus. Eine am Donnerstag veröffentlichte Umfrage des Politbarometer sieht bei der CDU einen Verlust von 2% zum Ausgang der letzten Europawahl. Die vorherige Umfrage hatte die CDU noch bei 30% gesehen. Die Grünen haben bei der Europawahl 2014 10,7% der Stimmen erhalten, liegen jetzt bei 18,5% und damit einen Prozentpunkt vor der SPD, die nur 17,5% der Wähler wählen würden. Bei der letzten Wahl holte die SPD noch 27,3% der Stimmen. Damit wären die Sozialdemokraten die größten Verlierer der Europawahl 2019.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fast 11 Millionen Zuseher gab es für das Video.

Erste Prognosen und Wahlhintergründe senden die öffentlich rechtlichen Anstalten ab 17:30 Uhr.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X