RegionalesStade

Schnelles Eingreifen der Feuerwehr verhindert Ausbreitung von Feuer in Dollerner Bar-Betrieb

Dollern. In der vergangenen Nacht wurde gegen kurz vor 22:30 Uhr der Feuerwehr und der Polizei ein Feuer an einem Gebäude eines Bar-Betriebes an der Bundesstraße 73 in Dollern gemeldet. Aufmerksame Nachbarn hatten den Brand bemerkt und sofort den Notruf gewählt. Da zunächst unbekannt war, ob der Bar-Betrieb geöffnet und ob sich Personen im Gebäude befinden, wurde Großalarm für alle Ortswehren der Samtgemeinde Horneburg ausgelöst.

Neben der Ortswehr Dollern, rückten die Feuerwehren aus Horneburg, Agathenburg, Nottensdorf, Bliedersdorf und zur Unterstützung die Ortswehr Guderhandviertel sowie die Drehleiter des 2. Zuges der Ortswehr Stade an der Einsatzstelle an. Zusätzlich wurden zwei Rettungswagen und ein Notarzt zum Brandort entsandt.

Durch das schnelle Eingreifen, teilweise unter schwerem Atemschutz, konnte das außen am Gebäude aus bisher ungeklärter Ursache ausgebrochene Feuer schnell gelöscht werden, bevor es sich im Gebäude weiter ausbreiten konnte. Da der Bar-Betrieb zu der Zeit geschlossen war, befanden sich zum Glück keine Personen im Haus.

Die Feuerwehrleute mussten sich gewaltsam Zutritt zu dem Haus verschaffen, um im Inneren alle Brandnester zu suchen und abzulöschen. Mit der Drehleiter und einer Wärmebildkamera wurde der Dachstuhl noch nach möglichen Wärmequellen abgesucht.

Verletzt wurde bei dem Feuer niemand, der angerichtete Sachschaden durch den Brand und den Rauchniederschlag im Haus dürfte sich nach ersten Schätzungen von Polizei und Feuerwehr auf ca. 150.000 Euro belaufen. Insgesamt waren über 100 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei im Einsatz.

Polizeibeamte aus Buxtehude und Stade sowie Tatortermittler der PI Stade übernahmen noch vor Ort die ersten Ermittlungen zur Brandursache. Genaue Ergebnisse werden aber erst nach den Recherchen der Brandexperten der Polizei erwartet, die in den kommenden Tagen anlaufen werden.

Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, die mit dem Ausbruch des Brandes in Verbindung stehen könnten oder die sonstige sachdienliche Hinweise zu dem Brandausbruch geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04161-647115 beim Buxtehuder Polizeikommissariat zu melden.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
X
X