FinkenwerderLokales

19-jähriger überfällt Kiosk und wird fortgejagt

Finkenwerder. Polizeibeamte haben gestern Abend gegen 20.15 Uhr einen 19-jährigen Deutschen vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, einen bewaffneten Überfall auf einen Kiosk begangen zu haben. Zur Tatzeit hatte ein Täter einen Kiosk in der Ostfrieslandstraße betreten, den 59-jährigen Geschädigten mit einer Schusswaffe bedroht und die Herausgabe von Geld gefordert. Nachdem der Kioskbetreiber seinerseits einen Schlagstock hervor holte, flüchtete der Täter ohne Beute in Richtung Auricher Damm.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief negativ. Die Ermittlungen übernahm das zuständige Raubdezernat des Landeskriminalamtes 184. Diese führten zu einem 19-jährigen Deutschen, der in seiner Wohnung in Finkenwerder angetroffen und vorläufig festgenommen wurde. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Tatverdächtige dem Untersuchungsgefängnis Hamburg überstellt.

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X