Politik

Stühlerücken in der Bezirksversammlung

Frischer Wind weht bei den Grünen

Harburg. Damit haben selbst die Grünen in Harburg nicht wirklich gerechnet. Aufgrund ihres großen Erfolgs bei der Bezirksversammlungswahl (25,8%) konnten zwei Kandidaten, die auf den Plätzen 20 und 21 kandidierten, mit Hilfe der Personenstimmen in die künftig 14 Sitze umfassende Fraktion der Grünen einziehen. Außerdem ist der 25-jährige Student Jakob Mellem als Direktkandidat für Wilstorf gewählt worden.

Jakob dazu: „Mich freut, dass die Menschen in Harburg besonders jungen Grünen ihr Vertrauen ausgesprochen haben. Dafür sind wir dankbar und nehmen diesen Auftrag der Wähler/innen an.” Die Grüne Fraktion in Harburg wurde damit einer Verjüngungskur unterzogen. Der Altersschnitt sinkt im Vergleich zur letzten Legislatur um 14 Jahre.

Neben Jakob Mellem zogen überraschend auch der Doktorand Andreas Strube (25) und der Journalistik Student Martin Wittler (25) in die Bezirksversammlung ein. Beide waren in der Bezirksliste weiter hinten zu finden. „Das verstehen wir als klare Aufforderung, auch die Interessen junger Menschen in Harburg zu vertreten “, sagte Martin Wittler. 

Britta Herrmann, Spitzenkandidatin der Harburger Grünen: „Jede politische Entscheidung ist eine Entscheidung für die Zukunft und betrifft damit die junge Generation in besonderer Weise. Daher ist es nur folgerichtig, dass sie maßgeblich mitbestimmen.“ 

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Close
X
X