FreizeitKultur

Ferien-Erlebnis-Tage auf dem Bauernhof

Wennerstorf. Die Ferien-Erlebnis-Tage auf dem Museumsbauernhof Wennerstorf sind etwas Besonderes: Schafwolle verarbeiten, Körbchen flechten, Bücher binden und echtes Landleben. Vom 29. Juli bis zum 1. August erwartet Kinder ab fünf Jahren ein vielseitiges Programm. Die Kurse finden von 10 bis 16 Uhr statt und können einzeln gebucht werden. Die Anmeldung ist ab sofort bis 5. Juli unter Tel. (0 40) 79 01 76-0 oder [email protected]möglich.

Auf dem Museumsbauernhof in Wennerstorf leben die Bentheimer Landschafe. Aus ihrer Wolle filzen die Kinder am ersten Ferien-Erlebnis-Tag, den 29. Juli, ein eigenes Lagerfeuerkissen. Am zweiten Tag flechten sie wie früher ein Körbchen aus Weidenzweigen. Die Bauern haben damals ihre Körbe selbst geflochten, um das Gemüse zum Markt zu bringen. Am Mittwoch, den 31. Juli, binden die Kinder ein eigenes Buch und verzieren es kreativ. Am Donnerstag, den 1. August, ernten sie aus dem Garten das Gemüse für ihr gemeinsam gekochtes Mittagessen und stellen ein Kräutersalz her.

Ferien-Erlebnis-Tage

Montag, 29. Juli: Wollerei
Dienstag, 30. Juli: Flechtwerkstatt
Mittwoch, 31. Juli: Buch binden
Donnerstag, 1. August: Landleben

Die mehr als 400 Jahre alte Hofanlage zählt zu den großen Schätzen der Region. Sie zeigt heute, wie Bauersleute um 1930 lebten. Auf dem Museumsbauernhof gibt es Bentheimer Landschafe und Hühner der Rasse Gelbe Ramelsloher. Der Hof bringt mit seinen Aktionen für Schulklassen, Kindergeburtstage oder dem Hofvergnügen am Sonntag Kindern spielerisch den Umgang mit der Natur und traditionellem Handwerk nahe.

Zeige mehr
Werbung
Christinas Traumzeit
Asien SBay
HDA
Holst Naturschlafstudio

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
X
X