Werbung Werbung
LokalesWilhelmsburg

Nach Straßenraub sucht Polizei Zeugen

Wilhelmsburg. Bei einem Straßenraub in Wilhelmsburg erlitt ein 29-jähriger Mann eine Stichverletzung in den Oberkörper. Die Polizei sucht Zeugen. Der Geschädigte wurde am Samstagabend in der Neuenfelder Straße von mehreren bislang unbekannten Tätern auf sein in Hand gehaltenes Smartphone angesprochen und zur Herausgabe aufgefordert. Der 29-Jährige weigerte sich und stieß einen der Männer von sich weg. Hierbei verspürte der Geschädigte plötzlich einen Stich im Bereich seiner linken Achsel. Die Täter flüchteten anschließend ohne Beute in unbekannte Richtung.

Erst nach etwa 30 Minuten entschloss sich der 29-Jährige, die Rettungskräfte zu alarmieren. Er wurde im weiteren Verlauf mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Lebensgefahr besteht nicht. Wodurch die Stichverletzung verursacht wurde, ist derzeit nicht bekannt. Bei den Tätern soll es sich um zwei oder drei Männer „südländischen“ Aussehens gehandelt haben. Eine weitere Beschreibung liegt derzeit nicht vor.

Das Raubdezernat der Region Harburg (LKA 184) führt die weiteren Ermittlungen. Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Close
X
X