LokalesNeugraben-Fischbek

Retter finden verletzte Frau im Wald

Neugraben-Fischbek. Im Naherholungsgebiet in der Nähe der Straße “Wettloop” im Hamburger Stadtteil Neugraben-Fischbek findet eine Spaziergängerin mit Hund am frühen Abend eine Frau vor, die schwer gestürzt war und nicht mehr aufstehen konnte. Sie rief die Rettung via Notruf.

Zuvor hatten mehr als 100 Einsatzkräfte der Feuerwehr des Landkreises Harburg das Gebiet durchkämmt. Dabei wurde neben einem Polizeihubschrauber auch eine Drohne eingesetzt. Außerdem kamen auch Rettungshunde zum Einsatz. Die Frau hatte bereits selbstständig einen Notruf absetzen können, landete aber bei der Leitstelle des Landkreises Harburg.

Nach gut 90 Minuten wurde die Frau, die als Ende 50 Jahre alt beschrieben wird, gefunden. Mit ihrer noch nicht genauer bekannten Verletzung wurde sie in das Krankenhaus Harburg verbracht.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
X
X