RegionalesStade

Feuer in Fredenbeck – Tatortermittler suchen nach Spuren

Fredenbeck. Am frühen Freitagmorgen, gegen 2:40 Uhr, kam es in Fredenbeck, in der dortigen Straße “Waldblick”, zu einem Wohnhausbrand eines Zweifamilienhauses, bei dem glücklicherweise keine Personen verletzt wurden.

Durch eine Anwohnerin wurde der Brand bemerkt, sie verständigte sofort die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen bereits Flammen aus dem überdachten Terrassenbereich und aus der Küche. Alle Anwohner des Zweifamilienhauses hatten zu diesem Zeitpunkt das Haus bereits verlassen.

Aufgrund der entstandenen starken Rauchentwicklung wurden die Bewohner vorsorglich durch den ebenfalls alarmierten Rettungsdienst begutachtet. Verletzt wurde jedoch niemand. Die schnell anrückenden 40 Feuerwehrleute konnten verhindern, dass das Haus komplett niederbrannte.

Polizeibeamte aus Stade und Tatortermittler der Polizei haben noch vor Ort die ersten Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, genaue Ergebnisse werden aber erst in den nächsten Tagen nach den dann anlaufenden Recherchen der Brandexperten der Polizeiinspektion Stade erwartet. Der Gesamtschaden dürfte sich nach ersten Schätzungen auf ca. 80.000 Euro beziffern lassen.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
X
X