Werbung
FreizeitRegionalesRosengarten

Kiekeberg Sommerspaß: offenes Ferienprogramm 9.7.-11.8.

Rosengarten. Der Sommerspaß, das offene Ferienprogramm im Freilichtmuseum am Kiekeberg, ist für Kinder ab vier Jahren in Begleitung: Fünf Wochen, vom 9. Juli bis 11. August, gibt es dienstags bis sonntags ein umfangreiches Mitmachprogramm von Spiel und Tanz über Gärtnern und Kochen bis zu Lehmbau und Werken. Die Aktionen finden von 10 bis 17 Uhr zum Materialkostenpreis ohne Anmeldung statt. Der Eintritt ist unter 18 Jahren frei, für Erwachsene beträgt er 9 Euro. Für die betreuten Kiekeberger Ferien-Erlebnistage vom 16. Juli bis 1. August gibt es noch freie Plätze: Kinder ab sechs Jahren ernten, backen und basteln dienstags bis donnerstags von 9 bis 15 Uhr mit den Museumspädagogen. Eltern buchen die Plätze tageweise eine Woche vorher für 30 Euro pro Tag (inklusive Verpflegung). Die Anmeldung erfolgt unter Tel. (0 40) 79 01 76-0 oder info@kiekeberg-museum.de.

Den Auftakt zum Sommerspaß bildet die „Spielzeit“ am Sonntag, den 7. Juli, mit Kibbel-Kabbel, Sackhüpfen und Dreibeinlauf. Der Eintritt ist an diesem Tag für alle Besucher frei. Stattdessen bittet das Freilichtmuseum am Kiekeberg um Spenden für das Stiftungskapital. An diesem Tag können die Besucher bei der besonderen Aktion „Zahl, was es Dir wert ist“ so viel Eintritt zahlen, wie ihnen das Museum wert ist.

Beim offenen Ferienprogramm gibt es jede Woche ein neues Thema. Unter dem Motto „Spielen und Spiele im Wandel“ lernen Kinder vom 9. bis 14. Juli alte Spiele neu kennen – vom Dosenwerfen über Hula Hoop zum Seilspringen. Dabei stellen sie auch selbst Jonglier- und Fadenspiele her oder drehen Seile.

In der Woche „Ernährung“ vom 16. bis 20. Juli säen und ernten die Kinder in den Museumsgärten. Sie mahlen Getreide, backen und kochen in den historischen Höfen. Sie legen Gurken ein, bemalen Einweggläser und fertigen Kräutertee an.

Unter dem Motto „Garten und Tiere“ besuchen die Kinder vom 23. bis 28. Juli die Museumstiere. Sie bauen eine Rankhilfe für Pflanzen und stellen selbst Marmelade, Saatbomben und Duftkissen her..

Vom 30. Juli bis 3. August erforschen die Kinder Insekten und bauen eine Becherlupe. Sie werken ein Insektenhotel, ein Windspiel und gehen sogar einem aktuellen Trend nach: Kochen mit Insekten. Zum Mittag gibt es „Reibekuchen mit Buffalowürmern“ und „Apfelkompott mit karamellisierten Heuschrecken“. Passend zum Thema zeigt das Freilichtmuseum noch bis 17. November die Sonderausstellung „Krabbelnde Komplizen – Insekten in der Landwirtschaft“.

Die letzte Sommerspaß-Woche „Alltag früher“, vom 6. bis 11. August, nimmt die Kinder mit auf eine Zeitreise: Sie spielen Schule mit kleinen Tafeln, pflügen auf dem Feld oder waschen Wäsche wie früher. Die Kinder arbeiten mit Lehm und reiben Seife. Sie erfahren spielerisch, wie Kinder früher ihre Zeit verbrachten. Musik und alte Volkstänze laden zum Mitmachen ein. Nebenbei hören sie die plattdeutsche Sprache wie zum Beispiel beim Vorlesen, Reimen im Spiel oder Kochen nach historischen Rezepten.

Übersicht Themenwochen offenes Ferienprogramm:

„Spielen und Spiele im Wandel“ – 9. bis 14. Juli

„Ernährung“ – 16. bis 20. Juli

„Garten und Tiere“ – 23. bis 28. Juli

„Insekten“ – 30. Juli bis 3. August

“Alltag früher” – 6. bis 11. August

Freie Plätze für Kiekeberger Ferien-Erlebnistage

Für Kinder im Grundschulalter gibt es noch freie Plätze bei den Kiekeberger Ferien-Erlebnistagen. Dienstag bis Donnerstag, den 16. bis 18. Juli, dreht sich alles um „Ernährung“. Die Mädchen und Jungen ernten in den Museumsgärten und kochen ihr Mittagessen im alten Hof Meyn. Sie stellen ein Kochbuch und eine Kinderschürze her und fertigen eine Vogelscheuche sowie ein Kräuterbeet an.

Unter dem Motto „Garten und Tiere“ besuchen die Kinder vom 23. bis 25. Juli die Museumstiere und sehen, wie früher Menschen und Tiere zusammenlebten. Auf den Weiden und in den historischen Stallungen warten Pferde, Kühe, Schweine, Schafe, Hühner und Gänse auf die Ferienkinder. Für zuhause bauen sie eigene Gartenutensilien.

Vom 30. Juli bis 1. August nehmen die Jungen und Mädchen das Thema „Insekten“ unter die Lupe. Sie besuchen die Sonderausstellung „Krabbelnde Komplizen – Insekten in der Landwirtschaft“, malen, basteln und binden ein Buch.

Übersicht Themen betreute Kiekeberger Ferien-Erlebnistage:

„Ernährung“ – 16. bis 18. Juli

„Garten und Tiere“ – 23. bis 25. Juli

„Insekten“ – 30. Juli bis 1. August

Das wöchentliche Programm zum Sommerspaß gibt es bis 11. August online unter www.kiekeberg-museum.de. Für Gruppen ist eine Anmeldung unter Tel. (0 40) 79 01 76-0 oder info@kiekeberg-museum.de erforderlich. Das Museum hat zum Sommerspaß dienstags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und am Wochenende von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
X
X