HarburgLokales

Harburg: 25-jährige wird Opfer eines Sexualverbrechens

Harburg. Eine 25-jährige Frau war in den frühen Morgenstunden vom S-Bahnhof Harburg auf den Heimweg, dabei bemerkte die junge Frau, dass sie von einem ihr unbekannten Mann verfolgt wird. In der Eddelbüttelstraße klingelte sie an mehreren Wohnungen, in der Hoffnung Hilfe zu erhalten.

Der Mann mit einem südländischem Erscheinungsbild und einer Größe von etwa 170 cm verfolgte die 25-jährige und drückte sie gegen die Hauswand. Dabei berührte er die junge Frau unsittlich. Als diese sich zur Wehr setzte lies der Mann von ihr ab und flüchtete in unbekannte Richtung. Der Tatverdächtige konnte trotz sofort durchgeführter Fahndung mit mehreren Funkwagen nicht gefasst werden.

Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden. Der Mann trug einen kurzen Vollbart, eine graue Kapuzenjacke und eine Jeanshose. Die weiteren Ermittlungen führt die Fachdienststelle für Sexualdelikte (LKA 42). Das Hinweistelefon ist unter der Rufnummer 040/4286-56789 erreichbar.

Zeige mehr
Werbung
Christinas Traumzeit
Asien SBay
HDA
Holst Naturschlafstudio

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaue auch dies

Close
Back to top button
Close
X
X