Politik

Bürgerschaftsabgeordneter im Gespräch in der Marktpassage

Neugraben-Fischbek. Der Neugrabener Bürgerschaftsabgeordnete Matthias Czech (SPD) besuchte im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe „Bürgerschaftsabgeordneter vor Ort“ am vergangenen Sonnabend zusammen mit dem Team seines Abgeordnetenbüros den Neugrabener Wochenmarkt und die Marktpassage.  An seinem Infostand führte er zahlreiche Gespräche mit Passanten  und  Marktbesuchern.

Matthias Czech sagte: „Ich bin regelmäßig in den verschiedenen Stadtteilen von Süderelbe präsent, um mit den Bürgerinnen und Bürgern im Gespräch zu bleiben. Meine Erfahrung aus den Gesprächen ist, dass diese Diskussionsangebote vor Ort sehr geschätzt werden. Manchmal um Fragen loszuwerden, meist für allgemeine Gespräche über die Tagespolitik oder für Kritik und teils auch nur, um einmal Dampf gegenüber einem Politiker abzulassen. Für mich ist es wichtig, auf diesem Weg die Stimmung in den Stadtteilen aufzunehmen und auch neue Themen für die Beratungen im Rathaus mitzunehmen.“  

Das große Thema bei den Gesprächen am Sonnabend war die Europa- und Bezirkswahl und die neuen Perspektiven im Bezirk Harburg. Hier zeichnet sich eine Rot- Grüne Koalition ab, zu der jetzt Koalitionsverhandlungen geführt werden sollen. Diese Koalition wurde auch von den meisten Passanten favorisiert, weiß Czech zu berichten. Ein weiteres Thema war die Nahverkehrsversorgung insbesondere die S-Bahn. Hierbei erläuterte Czech den vom Senat geplanten Hamburg Takt und die Angebotsoffensiven die zum letzten Fahrplan schon umgesetzt wurden und die noch geplant sind. In den Hauptverkehrszeiten werden inzwischen fast alle S3 Fahrten  mit Langzügen durchgeführt, sobald mehr neue ET490 Züge ausgeliefert sind, wird der Langzugeinsatz auch auf andere Zeiten weiter ausgedehnt. Die Einsatzzeiten der S31 bis Harburg wurden in den Abendstunden verlängert. Zukünftig soll die S31 in noch längeren Zeitfenstern bis Neugraben fahren und die Taktung der S3 zwischen Neugraben und Stade soll verdichtet werden.

Abschließend sagte Czech: “Die Gespräche vor Ort im Stadtteil sind für meine politische Arbeit sehr wichtig. So bekomme ich schneller ein Feedback, welche Bereiche unserer Politik gut ankommen und wo der Schuh noch drückt. Als Wahlkreisabgeordneter möchte ich regelmäßig für den Bürger ansprechbar  sein, um Probleme und Fragen schnell aufzunehmen.”

Zeige mehr
Werbung
Christinas Traumzeit
Asien SBay
HDA
Holst Naturschlafstudio

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
X
X