EißendorfLokales

Einbrecher in Eißendorf festgenommen

Eißendorf. Beamte des Polizeikommissariates 46 haben am frühen Samstagmorgen einen 20-jährigen Türken vorläufig festgenommen, der in ein Restaurant in der Friedhofstraße im Stadtteil Eißendorf eingebrochen war. Das für die Region Harburg zuständige Einbruchsdezernat des Landeskriminalamts (LKA 182) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Eine Angestellte des Restaurants hatte zuvor über Videotechnik, die im Inneren des Gebäudes installiert ist, eine Person beobachtet und umgehend die Polizei alarmiert. Die eintreffenden Beamten stellten eine eingeschlagene Fensterscheibe fest und umstellten daraufhin das Restaurant. Mit Unterstützung des Diensthundes „Fleur“ wurde das Gebäude durchsucht. Dabei trafen die Beamten in der Küche auf den Tatverdächtigen, der sich unter einem Tisch liegend hinter zahlreichen Lebensmittelkisten zu verstecken versucht hatte. Der Mann wurde vorläufig festgenommen.

Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde der Tatverdächtige durch Beamte des Kriminaldauerdienstes einem Haftrichter zugeführt.

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X