Werbung Werbung
RegionalesStade

Wechsel an der Spitze der Polizei im Landkreis Stade

Polizeioberrat Jörg Wesemann neuer Inspektionsleiter

In einer Feierstunde vor ca. 60 Vertreterinnen und Vertretern von Politik, Kommunen und Behörden am gestrigen Dienstag, den 23.07. wurde Polizeioberrat Jörg Wesemann vom Polizeipräsidenten der Polizeidirektion Lüneburg Thomas Ring in sein neues Amt als Leiter der Polizeiinspektion Stade offiziell eingeführt. Jörg Wesemann hat die Leitung der Polizei im Landkreis Stade zum 01.07.2019 von Polizeidirektor Torsten Oestmann übernommen, der diesen Posten die vergangenen vier Jahr innehatte und nun als Leiter der dortigen Inspektion nach Rotenburg/Wümme gewechselt hat.

Jörg Wesemann ist 51 Jahre alt und wohnt mit seiner Familie in Zeven. Er wurde 1987 in die Polizei eingestellt und nach der Ausbildung, der Zeit in der Bereitschaftspolizei und im Streifendienst in Zeven studierte er an der Fachhochschule in Oldenburg und kam anschließend als Dienstabteilungsleiter nach Zeven zurück. Nach mehreren Verwendungen auf Ebene der Polizeidirektion Lüneburg begann er 2003 mit dem Studium an der Hochschule der Polizei und wurde 2006 dann zum Polizeirat befördert.

Nach sieben Jahren an der Spitze des Polizeikommissariats Achim, kam er dann nach Rotenburg, wo er ebenfalls für sieben Jahre als Leiter Einsatz für alle polizeilichen Einsatzbelange im Landkreis zuständig war. Mit dem Wechsel an die Spitze der Polizei nach Stade geht für Jörg Wesemann ein Traum in Erfüllung. So war es immer schon sein berufliches Ziel einmal eine Landkreispolizei zu leiten. Er betrachte es als seine Aufgabe mit dem starken Team seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf den verschiedenen Dienststellen im Kreis dafür zu sorgen, dass die Menschen im Landkreis sich auch weiterhin sicher fühlen können.

Polizeipräsident Ring betonte in seiner Rede, dass Wesemann sich in allen bisherigen Funktionen hervorragend bewährt habe und hier nun der richtige Mann am richtigen Ort sei. Der Erste Kreisrat des Landkreises Stade Dr. Eckart Lantz bedankte sich im Namen des Landkreises bei dem scheidenden Inspektionsleiter Torsten Oestmann für die langjährige gute Zusammenarbeit auf allen Ebenen und bei allen verschiedenen Anlässen. Die Bürgermeisterin der Hansestadt Stade Silvia Nieber überbrachte in ihrer Rede als Vertreterin der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Kommunen im Landkreis Grüße und Statements aus den beiden Hansestädten und den einzelnen Gemeinden.

Polizeidirektor Torsten Oestmann übernimmt die Leitung der Rotenburger Polizeiinspektion von Polizeidirektor Burkhard Klein, der altersbedingt in den Ruhestand gegangen ist. „Er gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge“ so Oestmann. „Die Polizeiinspektion Stade zu leiten, ist eine tolle Aufgabe“. „Die Polizei genieße im Landkreis Stade einen hohen Stellenwert und hohes Ansehen in der Bevölkerung und das soll auch in Zukunft so bleiben“ da waren sich beide Inspektionsleiter einig.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Close
X
X