RegionalesSeevetal

Hitze machte Kranführer zu schaffen

Seevetal. Bei 35 Grad im Schatten ist die Arbeit im Freien auch für hart gesottene Bauarbeiter eine Herausforderung. Auf einer Baustelle an der Winsener Landstraße hat ein Kranführer am Mittag plötzlich Kreislaufprobleme bekommen, ihm wurde in 30 Meter Höhe schlecht. Kurzzeitig war der Mann bewusstlos. Der Rettungsdienst wurde alarmiert und erschien zusammen mit der Feuerwehr auf der Baustelle. Mittels Drehleiter hatten die Feuerwehrleute den Notarzt in die Führerkabine hieven können. Nach einer kurzen Behandlung wurde der Mann geborgen und in ein Krankenhaus verbracht.

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X