Werbung Werbung
FreizeitHausbruch

Von der Vorstadt ins Melkhus nach Ardestorf

Hausbruch. Die Süderelberegion ist übersäht mit spannenden Ausflugszielen. Ein Highlight ist das Melkhus in Ardestorf, eine Milch-Raststätte für Ausflügler von der Landwirts-Familie Peper. Das Stadtteilmarketing Neuwiedenthal lädt am Sonntag, den 10. August zu einer Radtour zum Melkhus ein. Den Teilnehmer erwartet eine Führung über den Milchbauernhof und eine Verköstigung von selbst hergestellten Milchprodukten.

„Das Melkhus ist eine Art kleines Selbstbedienungs-Café. Es gibt frische Milch- und Buttermilchshakes, Kuchen, Quarkspeisen und Milcheis“, erklärt Melkhus-Betreiberin Rebecca Peper. Das Milchhaus ein beliebtes Ausflugsziel: Wanderer, Radfahrer, Senioren, Eltern mit ihren Kindern – alle sind willkommen. Kinder können hier Natur erfahren und auf dem Milch-Bauernhof echte Kühe sehen und streicheln. Gerade in Zeiten von Lebensmittelskandalen schätzen es die Besucher zu erfahren, wo ihre Lebensmittel herkommen und wie sie produziert werden.

„Die Entdeckungstour ist die ideale Gelegenheit eine schöne Radtour in der Region zu unternehmen und gleichzeitig zu erfahren, wie die Kühe leben und die Milch produziert wird“, erläutert Thorsten Mencke von der Hanseatischen Baugenossenschaft, einem der 11 Auftraggeber des Stadtteilmarketings Neuwiedenthal. Die Radtour führt durch den Regionalpark Rosengarten. Die Strecke ist von und nach Neuwiedenthal insgesamt 27 Kilometer lang und beinhaltet auch Steigungen.

Treffpunkt ist am Samstag, den 10. August 2019 um 11 Uhr vor der Striepen-Apotheke an der S-Bahn Station Neuwiedenthal. Die Tour dauert ca. 4 Stunden, das Tragen eines Helmes wird empfohlen. Die Tour ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt: Bitte bis zum 1. August anmelden!

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Close
X
X