Hamburg

Hamburgs Zoll hat die bundesweit höchsten Einstellungszahlen

Hamburg. Am 1. August 2019 wurden während einer Feierstunde 169 Frauen und Männer vom Leiter des Hauptzollamtes Hamburg, Herr Christian Schaade, vereidigt. Damit hat das Hauptzollamt Hamburg bundesweit die höchsten Einstellungszahlen aufzuweisen.

Die neuen Zöllnerinnen und Zöllner werden nun während ihrer zwei bzw. dreijährigen Ausbildungszeit alles über die Warenabfertigung und die Bekämpfung von Schmuggel und Schwarzarbeit lernen. Während der theoretischen Ausbildung in Münster, Rostock oder Plessow steht die Vermittlung der verschiedenen Zollgesetze im Vordergrund. In Hamburg erfolgt die praktische Ausbildung, bei denen die Auszubildenden alle Bereiche des Zolls kennenlernen, so zum Beispiel auch den Wasserzoll, die Strafsachenstelle oder die Betriebsprüfung.

Auch 2020 wird der Zoll wieder viele Nachwuchskräfte einstellen. Alle Informationen über die Einstellungsvoraussetzungen können auf www.zoll.de und auf www.talent-im-einsatz.de nachgelesen werden.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Close
X
X