Werbung Werbung
Freizeit

Ferien-Erlebnis-Tage im Herbst auf dem Museumsbauernhof Wennerstorf

Wennerstorf. Unter dem Motto „Ferien auf dem Bauernhof“ erleben Kinder spannende Tage auf dem Lande. Am Montag und Dienstag, den 7. und 8. Oktober, bietet der Museumsbauernhof Wennerstorf betreute Ferien-Erlebnis-Tage von 10 bis 16 Uhr für Kinder ab fünf Jahren an. Sie stellen selbst Apfelringe her, drehen sich eigene Seile und lernen Knoten knüpfen. Außerdem kochen sie gemeinsam ihr Mittagessen mit Zutaten vom Bio-Bauernhof. Die Ferien-Erlebnis-Tage kosten 20 Euro pro Tag (inkl. Material und Mittagessen). Interessierte melden sich bis 20. September unter Tel. (0 40) 79 01 76-0 oder besucherservice@kiekeberg-museum.de an.

Auf dem Museumsbauernhof Wennerstorf erleben die Kinder abwechslungsreiche Ferien auf dem Hof: Am Montag, den 7. Oktober, bauen die jungen Obstbauern eine Apfelring-Trockenanlage und pressen frischen Apfelsaft. Am Dienstag, den 8. Oktober, drehen die Kinder ihr eigenes Seil (Reep schlagen) an der Reeperbahn. Dazu lernen sie verschiedene nützliche Knoten. Auch dieses Jahr gehört wieder das gemeinsame Mittagessen zum Programm. Die Kinder kochen es selbst mit Zutaten, die der hauseigene Bioland-Betrieb herstellt.

Mo 7.10. Ferien-Erlebnis-Tag: Apfelzeit
Apfelring-Trockenanlage bauen und frischen Apfelsaft pressen

Di 8.10. Ferien-Erlebnis-Tag: Seilerei
Seile und Schnüre fertigen und Knoten kennenlernen

Jeweils 10 bis 16 Uhr, ab 5 Jahren, 20 Euro (inkl. Material und Mittagessen). Anmeldung unter Tel. (0 40) 79 01 76-0 oder besucherservice@kiekeberg-museum.de

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Close
X
X