Regionales

Wohnwagengespann verunglückt auf Autobahn

Garlstorf. Ein Umgekippter Wohnwagen blockierte die A7 In den Morgenstunden des Sonntags, wo es zu einem Verkehrsunfall auf der A7 in Höhe Garlstorf, kam. Eine 53-jährige Pkw-Fahrerin aus Stadt Hagen befuhr mit ihrem Wohnwagengespann die A7, als der Wohnwagen sich plötzlich aufschaukelte. Sie konnte das Gespann nicht wieder unter Kontrolle bringen und der Wohnwagen kippte auf die Seite. Durch das Kippen wurde das Heck des Pkw angehoben und das Fahrzeuggespann blockierte den rechten und mittleren Fahrstreifen der A7. Zum Glück wurde niemand verletzt, jedoch staute sich der Verkehr über die Anschlussstelle Egestorf hinaus zurück.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X