Neugraben-Fischbek

Großeinsatz bei Neugrabener Baumarkt

Neugraben-Fischbek. Ein Ladendieb hat am Donnerstagabend gegen 19:45 Uhr die Mitarbeiter eines Baumarktes im Stadtteil Neugraben-Fischbek bedroht. Nachdem der Mann beim Diebstahl erwischt wurde, verschanzte er sich auf einem WC im Bürotrakt des Gebäudes. Die Mitarbeiter riefen die Polizei.

Dort drohte er immer wieder, sich und andere zu verletzen, sollte man ihn verhaften wollen. Durch ein Lüftungsfenster konnte ein Beamter der Polizei die Situation auf der Toilette verfolgen. Er forderte den mit einem Messer bewaffneten Mann immer wieder vergeblich auf, die Tür zu öffnen und das Messer abzulegen.

Zwischenzeitlich hatten sich mehrere Streifenwagen vor dem Geschäft positioniert und den Bereich rund um den Bürotrakt gesichert. Kunden und Mitarbeiter waren in Sicherheit gebracht worden. Ein Spezialeinsatzkomando (SEK) wurde alarmiert, dann jedoch nicht mehr benötigt.

Polizeikräfte der Wache 47 hatten die Tür mit einem Rammbock geöffnet und den Mann bei heftiger Gegenwehr festgenommen. 4 Beamte waren nötig, um den Mann in einen Streifenwagen zu verbringen. Augenzeugen sprachen davon, dass der Mann möglicherweise verwirrt sei, so trug er augenscheinlich auch zwei verschiedene Schuhe.



Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Close
X
X