Werbung Werbung
Buxtehude

Radfahrer stirbt bei schwerem Verkehrsunfall

Horneburg. Am heutigen Freitagmittag gegen kurz nach 12:00 Uhr kam es auf der Landesstraße 123 zwischen Horneburg und Issendorf zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 45-jähriger Radfahrer tödlich verletzt wurde. Ein 26-jähriger Polofahrer aus Wendisch-Evern war zu der Zeit mit seinem Auto aus Richtung Issendorf in Richtung Horneburg unterwegs. Am Ausgang einer Rechtskurve hatte er dann die Kontrolle über sein Auto verloren und war zunächst nach rechts von der Fahrbahn in den Seitenstreifen geraten.

Vermutlich beim Gegenlenken geriet sein Fahrzeug dann seitlich ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn. Dort kam ihm zu diesem Zeitpunkt der 45-jährige Buxtehuder mit seinem Rennrad entgegen. Dieser hatte keine Chance auszuweichen, prallte mit dem Polo zusammen, wurde durch die Luft geschleudert und blieb dann im Seitenraum liegen. Der Polo überschlug sich und blieb ebenfalls auf dem Dach zwischen den Bäumen liegen.

Vorbeikommende Autofahrer hatten sofort den Notruf gewählt und Erste Hilfe geleistet. Der eingesetzte Notarzt und die Besatzung von zwei Rettungswagen aus Bargstedt und Horneburg konnten dem 45-jährigen Buxtehuder nicht mehr helfen, er erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Der 26-jährige Polofahrer erlitt bei dem Unfall einen schweren Schock sowie leichte Verletzungen und musste ins Elbeklinikum eingeliefert werden.

Der Polo wurde bei dem Unfall total beschädigt, der Gesamtschaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt. Die L 123 wurde für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie die Unfallaufnahme durch die Polizei und einen Unfallgutachter mit Unterstützung durch die Drohne der Polizei aus dem Landkreis Harburg für ca. 2 Stunden voll gesperrt. Der Verkehr wurde mit Hilfe der Straßenmeisterei örtlich umgeleitet.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Close
X
X