Wirtschaft

Am 14. September tritt der EU-weite neue Sicherheitsstandard „3-D Secure“ in Kraft

Harburg. Nahezu flächendeckend bieten Internet-Händler das Bezahlen mit Kreditkarte an. Das ist nicht nur bequem für beide Seiten, sondern auch eine in der ganzen Welt akzeptierte und bewährte Bezahlmethode. Jetzt wird online einkaufen noch sicherer – mit dem neuen Sicherheitsstandard „3-D Secure“. 

Der neue Sicherheitsstandard schützt beim Online-Einkauf per Kreditkarte den Händler als auch den Inhaber der Kreditkarte. Bei Mastercard heißt das Verfahren „Mastercard Identity Check“ und bei Visa „Visa Secure“. Laut Gesetzgeber muss die Authentifizierung der Identität für Zahlungen im Internet zukünftig doppelt gesichert werden. So wird sichergestellt, dass die Zahlung nur vom Karteninhaber ausgelöst wurde.

Ab dem 14. September tritt das bereits vorhandenes Sicherheitsverfahren verpflichtend in Kraft. Diese Änderung bringt für den Kreditkarteninhaber aber auch mit sich, dass Zahlungen online nur noch durchgeführt werden, wenn die Karte für S-ID-Check registriert ist! Karten-Inhaber, die nicht für 3-D Secure registriert sind, können dann immer öfter nicht mehr online bezahlen.

Sandra Becker, Regionaldirektorin der Sparkasse Harburg-Buxtehude empfiehlt den Kunden, jetzt zu handeln: „Wir haben unsere Kunden bereits frühzeitig über die neuen gesetzlichen Bestimmungen und den S-ID-Check informiert. Der 14. September rückt allerdings näher und bis dahin müssen sich die Kreditkarten-Inhaber zwingend für den S-ID-Check registriert haben, um auch zukünftig ohne Einschränkungen online bezahlen zu können. Wer also im nächsten Monat noch Urlaub oder größere Anschaffungen plant, sollte sich diesen Termin dick im Kalender anstreichen.“

Bevor es zu spät ist: Jetzt für den S-ID-Check registrieren 

Um 3-D Secure zu nutzen, ist eine einmalige Registrierung der Kreditkarte des Kunden notwendig. Die App „S-ID-Check“ vereint beide Verfahren – Mastercard Identity Check“ und „Visa Secure“ – in einer App. Die Kunden verknüpfen ganz einfach ihre Kreditkarten mit ihrem mobilen Endgerät (Smartphone oder Tablet) und nutzen fortan die App „S-ID-Check“ zur Zahlungsbestätigung von Online-Einkäufen. 

Die Registrierung für S-ID-Check erfolgt online unter www.s-id-check.de 

Über die App S-ID-Check wird bei teilnehmenden Händlern eine aktive Bestätigung angefordert, dass die gerade ausgelöste Zahlung ausgeführt werden soll. Durch die eindeutige Verknüpfung zwischen Kreditkarte, App und mobilem Endgerät (Smartphone oder Tablet) ist eine noch größere Sicherheit gegeben, dass es tatsächlich der Karteninhaber selbst ist, der die Karte gerade nutzt.

Mehr Informationen erhalten Sie in der Online-Filiale der Sparkasse Harburg-Buxtehude unter www.skphb.de oder in Ihrem Beratungscenter vor Ort.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Close
X
X