Werbung
Kultur

Über 600 begeisterte Besucher beim Weißen Dinner

Harburger. Angenehme Gesellschaft, leckeres Essen und fast tropische Temperaturen: Das Weiße Dinner hat es nun zum fünften Mal geschafft, die dolce vita nach Norddeutschland zu holen. Vom Leuchtturm bis zum Bootshaus reihten sich die weiß dekorierten Tische entlang des Ufers an der Außenmühle. Liebhaber des Weißen Dinners und Neulinge trafen sich am Abend des 31. Augusts zu einem großen gemeinsamen Picknick. Mit vielen Leckereien im Gepäck, die zum Teil sogar an das farbliche Motto angelehnt waren, trafen sich Freunde, Familie und Bekannte in der wunderschönen Kulisse des Harburger Außenmühlenteichs.

Die weiße Kleidung sorgt nicht nur für eine stimmungsvolle Atmosphäre, sondern ist auch der perfekte Rahmen für Junggesellinnenabschiede; so trafen sich auch in diesem Jahr eine zukünftige Braut und ihre besten Freundinnen, um eine einzigartige Erinnerung zu schaffen. Zur „blauen Stunde“ um 21 Uhr funkelten ein Meer aus Wunderkerzen auf, bevor die goldleuchtenden Oakleaf Stelzenläufer durch die Nacht schwebten. Ein Highlight waren auch Annika und Daniel, die mit Gesang und Gitarre an jedem Tisch ein Ständchen boten und großen Applaus erhielten.

Die begeisterten Besucher, die teilweise sogar aus Uelzen, Rostock, Bremen und Winterhude anreisten, lobten die einzigartige Stimmung des Weißen Dinners, die sich von einer Art Leichtigkeit getragenen, durch den ganzen Abend zog.

Sie haben das letzte Wort: Wie viel war Ihnen der Beitrag wert?
Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaue auch dies

Close
Back to top button
Close
X
X