Buxtehude

19-Jähriger bei Verkehrsunfall in Ahlerstedt verletzt

Ahlerstedt. Am 18.09.2019, gegen 11:10 Uhr, kam es auf der „Stader Straße“ in Ahlerstedt zu einem Verkehrsunfall, bei dem der 19-jährige Fahrer eines Opel schwer verletzt und zeitweise in seinem Pkw eingeklemmt wurde.

Nach bisherigem Kenntnisstand befuhr der 20-Jährige die L124 in Fahrtrichtung Ortsmitte und verlor plötzlich die Kontrolle über seinen Pkw. Es geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß hier frontal mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen. Er wurde zeitweise in seinem Pkw eingeklemmt und konnte erst unter zuhilfenahme von schwerem Gerät der Feuerwehr befreit werden. Der Fahrer des Lkw blieb unverletzt.

Der junge Mann äußerte an der Unfallstelle, dass ihm aus bislang unbekannten Gründen „schwarz vor Augen geworden“ sei, weshalb er die Kontrolle über seinen Pkw verlor. Genauere Hintergründe dazu sind bislang nicht bekannt.

Die Landstraße musste für die Zeit der Bergungs- und Rettungsaufnahmen sowie für die Unfallaufnahme zeitweise voll gesperrt werden. Zu größeren Behinderungen kam es dabei nicht. Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04164-909590 bei der Polizeistation Harsefeld zu melden.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Close
X
X