Werbung Werbung
Kultur

Ausstellungseröffnung des Kinderateliers der Kunststätte Bossard

Jesteburg. Johann Bossard hatte einmal gesagt „Licht ist mein wichtigster Werkstoff“ und so bewarb sich die Kunststätte Bossard mit ihrem Kinderatelier bei dem diesjährigen Kultursommerpreis mit dem Thema Licht und Schatten. Das Konzept, erstellt von Künstlerin Alexandra Eicks, gewann neben 9 anderen Gewinnern den diesjährigen Kultursommerpreis des Kulturlandkreis Harburg. Die zehn Institutionen wurden mit einer Geldspende der Sparkasse Harburg-Buxtehude finanziell unterstützt. In Kleingruppen erforschten die Kinder des Kinderateliers in den letzten Monaten das Licht und welche Experimente damit gemacht werden können.

Entstanden sind spannende Kunstwerke, die der Öffentlichkeit nun am 22. September um 12 Uhr in der Vernissage „Wir machen Licht und werfen Schatten“ vorgestellt werden.Vielfältige Werke vom klassischen Porträtkopf in Scherenschnittform über spielerische Interpretationen von Schattenwürfen bis hin zu Assemblage-Skulpturen, die erst im Schattenwurf ihren wahren Bildcharakter offenbaren, sind in den letzten Wochen entstanden. Die Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren erforschten durch Anknüpfungen an Bossards Werk künstlerisches Denken und Arbeiten in ihren eigenen Werken. Darüber hinaus gestalteten die Schüler bis zum Aufbau die Ausstellung selbst und bekamen somit einen ganz praktischen Einblick in die Museumsarbeit.

Mit viel Spaß aber auch unter Hochdruck wurde in den letzten Tagen an der Ausstellung gefeilt. Entstanden sind kreative und überraschende Werke, die zum Schmunzeln einladen.Die Eröffnung der Kinderatelierausstellung ist am 22. September um 12 Uhr im neuen Atelier der Kunststätte Bossard. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Museumssonntags „Künstlerkolonien Nidden“ statt. Der Eintritt zur Vernissage ist für Erwachsene und Kinder frei, für den Verbleib auf dem parallel stattfindenden Museumssonntag fällt für Erwachsene ein Eintritt von 8 Euro an. Kinder haben an diesem Tag freien Eintritt. Die Ausstellung wird noch bis zum 20. Oktober immer mittwochs bis sonntags von 11 bis 18 Uhr zu sehen sein.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaue auch dies

Close
Back to top button
Close
Close
X
X