Wilstorf

Tragischer Unfall im Schießsportzentrum

Wilstorf. Am Sonntagvormittag kam es im Schießsportzentrum am Freudenthalweg zu einem tragischen Unfall. Ein Schütze hatte sich beim Entladen seiner Waffe am Kopf verletzt. Er wurde durch eine Kugel getroffen. Rettungskräfte versorgten den Mann im Schützenheim und brachten ihn anschließend in ein Krankenhaus. Die Polizei stelle das Gewehr und die Munition sicher.

Update: Wie die Polizei am Nachmittag berichtet, konnte der Verlauf des Unfalls rekonstruiert werden. Demnach hatte sich das Projektil in der Waffe verklemmt. Der 76-jährige Schütze versuchte die Ladehemmung zu beheben, dabei löste der Abzug aus. Die Patrone wurde gezündet. Splitter verletzten sein Gesicht.

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X