Vorsicht Betrug

Dreiste Trickbetrüger erbeuten hohe Summe als falsche Polizisten

Eimsbüttel. Die unglaubliche Summe von über 100.000 Euro haben falsche Polizeibeamte mit einer perfiden Masche einer 91-jährigen abgenommen. Die Eimsbüttelerin erhielt am Mittwochmorgen einen Anruf, bei dem sich das Gegenüber als Polizeibeamter ausgab. Er behauptete, es werde gegen ihre Hausbank ermittelt und der Inhalt ihres Schließfaches sei dort nicht mehr sicher. Der falsche Beamte forderte die 91-jährige dazu auf, sofort ihr Schließfach zu räumen und das Geld sowie die Wergegenstände zu Hause zu verwahren.

Die Frau begab sich zum Postfach der Hausbank und holte dort ihr Erspartes ab. In ihrem Leben hat sich die Dame rund 100.000 Euro zurück legen können. Teils Bargeld und in Wertgegenständen nahm sie sämtlichen Inhalt des Postfaches mit in die Wohnung. Während der ganzen Zeit hielt der falsche Beamte über Stunden den telefonischen Kontakt.

Als sie zu Hause war, erhielt sie erneut einen Anruf vom Tatverdächtigen. Er kündigte an, dass die Sachen von einer Mitarbeiterin abgeholt werden müssten. Während die Seniorin die Sachen einpackte, erschien eine Komplizin des Anrufers und ließ sich den Beutel mit Wertsachen übergeben. Selbst während der Abholung war die Seniorin durch den Anrufer am Telefon gebunden worden. Erst als die Frau zur Ruhe kam, sich der Anrufer nicht mehr meldete und die Komplizin in unbekannte Richtung verschwunden war, verständigte sie die Polizei.

Die Frau, die die Wertsachen abholte, kann wie folgt beschrieben werden:

   -    weiblich
   -    30 - 40 Jahre
   -    170 cm
   -    osteuropäisches Erscheinungsbild
   -    dunkelblonde Haare 

Bekleidung

   -    beigefarbene Jacke 

Zeugen, die Hinweise zu der Täterin geben können, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/ 4286-56789 oder einer Polizeidienststelle zu melden. Die weiteren Ermittlungen führt die Fachdienststelle für Trickbetrug und Trickdiebstahl (LKA 433).

Zeige mehr
WerbungHamburg Dance Academy Asien SBAY Massage Traumzeit Belegprofis

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close
X
X