HeimfeldWirtschaft

Helios Mariahilf lädt zum zweisprachigen Patientenabend ein

Heimfeld. Im Rahmen der Reihe „Gesundheit auf Augenhöhe“ lädt Elshan Zeynalov, Oberarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie, alle Interessierten am 15. Oktober zu einem zweisprachigen Patientenabend in die Cafeteria der Helios Mariahilf Klinik Hamburg ein. Zweimal hintereinander spricht er zum Thema „Minimalinvasive Chirurgie – Operation durchs Schlüsselloch“ – um 18 Uhr auf Russisch und um 19 Uhr auf Türkisch.

„Schon lange biete ich eine russische und türkische Sprechstunde an, die von unseren Patientinnen und Patienten sehr gut angenommen wird. Gerade im Krankheitsfall ist es gut, wenn man die Behandlung erklären und die Sorgen in der eigenen Landessprache nehmen kann“, so Elshan Zeynalov, Oberarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie an der Helios Mariahilf Klinik Hamburg.

Von der Gallenblasenentfernung über Leisten-, Nabel- und Bauchwandbrüche bis hin zu Dick- und Enddarmentfernungen – heutzutage können viele chirurgische Eingriffe minimalinvasiv, also über wenige kleine Einschnitte in der Bauchdecke oder am Bauchnabel, operiert werden. „Minimalinvasive Eingriffe haben für den Patienten viele Vorteile. Die Wunden sind kleiner und damit auch die Narben. Durch diese Operationsmethode verkürzt sich der Krankenhausaufenthalt und die Patienten erholen sich schnelle nach der OP“, fasst Zeynalov zusammen. Der erfahrene Chirurg informiert an dem Abend in den jeweiligen Sprachen über Techniken, Voraussetzungen und Möglichkeiten der sogenannten Schlüsselloch-Methode. Interessierte können im Anschluss an den Vortrag die Chance nutzen, um mit dem Experten ins Gespräch zu kommen.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Vorträge der Reihe „Gesundheit auf Augenhöhe“ finden Sie auf der Internetseite der Klinik unter www.helios-gesundheit.de/mariahilf

Zeige mehr
WerbungHamburg Dance Academy Asien SBAY Massage Traumzeit Belegprofis

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close
X
X