Harburg

Volksinitiative sammelt Unterschriften

Harburg. Die Volksinitiative “Bürgerbegehren und Bürgerentscheide jetzt verbindlich machen – Mehr Demokratie vor Ort“ sammelt auch in Harburg Unterschriften. Bemängelt wird die bisherige rechtliche Unverbindlichkeit von Bürgerbegehren und Bürgerentscheiden, die in Hamburg überwiegend zur Ablehnung durch den Senat bzw. zu ungeliebten Kompromissen, in Harburg beispielsweise zur Nicht-Umsetzung der Harburger Bürgerbegehren “Save Your Beach“ (Beachclub) und “Rettet die Elfenwiese“ führten.

Das Ziel der Volksinitiative ist die verpflichtende Umsetzung der von den Bürgern mehrheitlich getroffenen Entscheidungen in bezirklichen Angelegenheiten statt der derzeitigen Ablehnung oder dem „Aussitzen“ durch den Hamburger Senat. Die Volksinitiative “Bürgerbegehren und Bürgerentscheide jetzt verbindlich machen – Mehr Demokratie vor Ort“ ruft alle Hamburger dazu auf, die Volksinitiative zu unterstützen.

Die Volksinitiative benötigt 10.000 gültige Unterschriften, Unterschreiben können alle Hamburger ab 16 Jahren, die zur Bürgerschaftswahl wahlberechtigt sind. Die Unterschriftenlisten können hier heruntergeladen werden, außerdem liegen sie hier aus: Bioinsel Naturkost in der Julius-Ludowiegstraße 32, Weltladen in der Hölertwiete 5, Café am Hainholz (Hainholzweg 65), beim Friseur Agnes Steinhoff und Team, Hainholzweg 63 und im Reformhaus Mahnert, Marktpassage 1, 21149 Hamburg (Neugraben). Die Unterschriftensammler der Volksinitiative finden Sie am 18. und 19. Oktober beim Harburger Wochenmarkt, wo gern auch Fragen beantwortet werden.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Close
X
X