Werbung Werbung
Sport

Bundesweiter Tag des Handballs mit der SG Harburg

Harburg. Deutschland feiert den TAG DES HANDBALLS: Bundesweit werden sich mehr als 170 Vereine an dieser Initiative des Deutschen Handballbundes beteiligen und am 26. Oktober Handball-Familienfeste feiern. Darunter auch die SG Harburg! „Wir freuen uns sehr, dieses Jahr beim Tag des Handballs mit dabei zu sein“, freut sich Timo Czech, Jugendwart der SG Harburg. 

In Zusammenarbeit mit dem DHB präsentiert die SG Harburg e.V., was Handball ausmacht. Zum Beispiel werden am bundesweiten TAG DES HANDBALLS Kinder den Hanniball-Pass durchführen können: Das neu konzipierte Handball-Spielabzeichen feiert am 26. Oktober seine offizielle Premiere beim Deutschen Handball Bund und der SG Harburg. Bundesweit wird der TAG DES HANDBALLS bei ca. 170 Clubs gefeiert. In Hamburg exklusiv bei der SG Harburg. 

„Wir sind stolz, dass der DHB uns ausgesucht hat und wir sehen dies als Anerkennung für unsere kontinuierliche Arbeit im Breitensport“, so Peter Meier, erster Vorsitzender.  Die Gäste erwartet ein buntes Programm mit Handball-Stationen, Geschwindigkeitsmessung, Handballspielen der eigenen Vereinsjugend und vielem mehr. Darüber hinaus gibt es ein Public-Viewing der Spiele der Männer- und Frauennationalmannschaft live in der Halle. 

„Wir möchten Handball zum Anfassen anbieten, die Kinder sollen einfach mal ausprobieren, Handball ist ein toller Mannschaftssport, Freundschaften mit Teammitgliedern halten ein Leben lang“, so Czech. Der Tag des Handballs in Harburg findet am 26. Oktober ab 11:30 Uhr in der Sporthalle Baererstraße, direkt neben dem Sportplatz statt. Direkt neben dem Feuervogel.

Für Rückfragen steht der Jugendwart der SG Harburg Timo Czech per E-Mail timo.czech@sgharburg.de oder telefonisch unter 0170/1910847 zur Verfügung.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Close
X
X