Werbung Werbung
Politik

Neue Mensa und Turnhalle für Grundschule Kiefernberg

Heimfeld. Die Grundschule Kiefernberg soll umgebaut werden und etliche Neubauten erhalten. Die Schulbehörde hat angekündigt eine neue Mensa und eine Zweifeld-Sporthalle zu errichten. Zusätzlich soll der Verwaltungstrakt komplett erneuert werden und zwei neue Klassenhäuser für zusätzliche 1 bis 2 Klassenzüge entstehen. Der Harburger Bürgerschaftsabgeordnete und Schulpolitiker Matthias Czech (SPD) begrüßte diese Planungen. Er sagte: „Ich freue mich sehr, dass die Schulbehörde nun grünes Licht für die Neubauten gegeben hat. Ich habe den Diskussionsprozess zwischen Schule, Elternrat und Schulbehörde lange begleitet. Im vergangenen Jahr habe ich auch unseren Fraktionsvorsitzenden Dirk Kienscharf im Rahmen seiner Sommertour zu einem Besuch in der Schule eingeladen, so dass dieser sich über die Wünsche und Probleme informieren konnte.“

Die Bauarbeiten sollen Anfang nächsten Jahres beginnen. Im Rahmen der Schulentwicklungsplanung soll die Schule Kiefernberg 1 bis 2 zusätzliche Züge erhalten. Die Mensa ist zurzeit ein Provisorium und die Sporthalle zu klein für die gut 600 Schüler. Daher wird eine neue Zweifeld-Sporthalle errichtet und die Mensa bekommt ein eigenes neues Gebäude. Auch bestehende Gebäude sollen saniert werden und der Schulhof überplant.

Czech sagte: „Die Bedeutung der Schule Kiefernberg als wichtiger Anbieter für die Grundschul-Landschaft im Bezirk Harburg wird durch den neuen Schulentwicklungsplan bestätigt. Ich freue mich, dass am Ende des Diskussionsprozesses nun deutlich mehr Baumaßnahmen stehen als ursprünglich angedacht. Bei meinen Gesprächen mit unserem Schulsenator Ties Rabe war mir die Unterstützung durch die Bezirkspolitik auch immer eine große Hilfe. Unsere Bezirksfraktion hat stetigen Kontakt zu Schulleitung und Elternrat gehalten und deren wünsche in die Bezirkspolitik eingebracht. So konnten wir uns auf zwei Ebenen parallel für die Schule und die Eltern einsetzen.“

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaue auch dies

Close
Back to top button
Close
Close
X
X