Werbung Werbung
AnzeigeWirtschaft

Sehen und gesehen werden

Hamburg. Seit 1999 geben die Blinkis von Optiker Bode Kindern mehr Sichtbarkeit im Straßenverkehr. Allein in 2018 haben sich rund 5.000 Kinder die kostenlosen Reflektoren für Schultaschen und Jacken in den Filialen abgeholt. Auch in diesem Oktober liegen die Blinkis wieder in allen Filialen bereit. Eine charmante Initiative vor ernstem Hintergrund. 

Nicht nur für die kleinsten Verkehrsteilnehmer sind Sicherheit und Sichtbarkeit in der dunklen Jahreszeit von großer Bedeutung. Grundsätzlich passieren laut Statistik mehr Unfälle in den Wintermonaten. Die Gründe vermuten Experten u. a. in unerkannten Sehschwächen: Oft wissen Autofahrer nicht, dass sie schlecht sehen – und verhalten sich am Steuer erst unsicher, sobald ihre Augen sich auf Dämmerung und Nacht einstellen müssen. Mindestens jeder 10. Verkehrsteilnehmer sei im Dunkeln gar nicht fahrtauglich, warnt der Verband der Augenärzte. 

Dass Sichtprobleme und eine höhere Kinder-Unfallquote in den frühen Morgenstunden und ab dem späteren Nachmittag zusammenhängen, liegt nahe. Auch deshalb empfiehlt Optiker Bode allen Autofahrern seinen kostenlosen Sehtest und passt bei Bedarf individuelle Sehhilfen an. Ein Plus bei Nachtfahr-Brillen: Ihre Filter mindern auch die starke Blendung durch Xenon-Scheinwerfer. 

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Close
X
X