Werbung Werbung
Kolumnen

Wodka für die Königin

Wodka für die Königin, neu interpretiert von Julian F. M. Stoeckel. Julian F. M. Stoeckel kennt man bisher eher als Entertainer, Schauspieler und Moderator. Aber eine Leidenschaft, die er schon lange verfolgt ist die Musik. Das gesamte Auftreten der großen Diven und Künstler und insbesondere deren Musik haben Julian schon von klein auf begeistert und inspiriert. Jetzt hat er, unterstützt vom innovativen Produzenten Norbert Endlich, sein erstes Musikstück interpretiert. Wodka für die Königin, gesungen von Zarah Leander und komponiert von Peter Thomas aus dem Jahr 1968 wurde im Stil eines tanzbaren Schlager-Chansons neu aufgelegt. Passend zu dem Song wurde auch ein Video produziert. Weitere Lieder sind bereits in der Umsetzung und man kann gespannt sein, mit welchen Interpretationen uns Julian noch begeistern wird.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaue auch dies

Close
Back to top button
Close
Close
X
X