Werbung Werbung
Freizeit

Weihnachtsshopping im Archäologischen Museum Hamburg

Harburg. In wenigen Wochen ist Weihnachten: Pünktlich zur Adventszeit hat das Archäologische Museum Hamburg wieder ein buntes Weihnachtsangebot zusammengestellt. Für alle, die noch keine Geschenke für ihre Lieben haben, bietet das Museum eine echte Shopping-Alternative. In diesem Jahr wartet das Museum mit dem „hot stuff“ aus unserer jüngsten Vergangenheit auf: Passend zur aktuellen Ausstellung „hot stuff – Archäologie des Alltags“ finden sich im Museumsshop Zauberwürfel, Technik-Nostalgie und Retro-Spielereien. Und auch auf dem traditionellen Harburger Weihnachtsmarkt ist das Museum wieder mit einem Mitmachprogramm vertreten.

Der Museumsshop bietet für jeden Geschmack und Geldbeutel genau das Richtige. Das Sortiment umfasst neben einer umfangreichen Sammlung von Büchern, Ausstellungskatalogen und faszinierenden Schmuck-Repliken auch Geschenkideen rund um die aktuelle Ausstellung „hot stuff – Archäologie des Alltags“. Eine breite Produktpalette, die schon so mancher Geschenksuche ein erfolgreiches Ende bereitet hat. Und noch einen großen Vorteil bietet das Weihnachtsshopping im Museum: Es kann auch sonntags eingekauft werden! Der Shop ist auch unabhängig von einem Museumsbesuch zugänglich. Das Angebot des Museums ist in diesem Jahr zudem eine Fundgrube für alle Retrofans.

„hot stuff“ für Weihnachten rund um die neue Sonderausstellung

Kassette in den Walkman einlegen, Kopfhörer aufsetzen und das Mixtape laufen lassen – so kann die Weihnachtszeit beginnen! Ab sofort geht es im Archäologischen Museum Hamburg auf eine Zeitreise in die 70er- bis 2000er-Jahre auf den Spuren verschwundener Alltagsgegenstände und ehemaliger Must-haves. In der neuen Sonderausstellung „hot stuff –Archäologie des Alltags“ begegnen die Besucher den Dingen aus ihrer Jugendzeit wieder  und der Museumsshop lässt passend dazu die Herzen von Nostalgikern höherschlagen: Vom Zauberwürfel über das Monchhichi bis zum Soundtrack der Guardians of the Galaxy-Filmreihe auf Kassette steht das Shopangebot ganz im Zeichen von hot stuff.

Die Ausstellung ist dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet und bietet außerdem  ein abwechslungsreiches und außergewöhnliches Begleitprogramm. Für Kinder und Familien gibt es unter dem Motto „Zwischen Hula-Hoop und Bandsalat“ bei Kreativ-Workshops jede Menge zu entdecken und in einem Foto-Automat kann jeder kultige Retro-Fotostreifen in Schwarz-Weiß zur Erinnerung knipsen.

Wer es etwas besinnlicher mag: In der Weihnachtsbäckerei werden die Sonntagskinder am 1. Dezember von 14 bis 16:30 Uhr auf echten Mahlsteinen das Mehl für ihre Plätzchen mahlen und diese in einem Ofen backen. Jedes Kind kann sein Backwerk probieren oder mit nach Hause nehmen.

Das Archäologische Museum Hamburg auf dem Harburger Weihnachtsmarkt

Auf halber Strecke zum Weihnachtsfest gibt es einen wichtigen Termin: Der Harburger Weihnachtsmarkt! Er stimmt schon ab dem 21. November auf die magischste Zeit des Jahres ein und auch in diesem Jahr nimmt das Archäologische Museum Hamburg die Besucher des Marktes wieder mit auf eine Entdeckungstour. Vor dem illuminierten HarburgerRathaus dürfen sich besonders die kleinen Weihnachtsmarktbesucher auf ein kostenfreies Angebot freuen:

Beutel-Werkstatt

In der Mit-Mach-Station begeben sich die Kinder auf eine Zeitreise und fertigen aus bunten Filzstoffen einen Beutel. Mit der Bügelschere wird geschneidert, mit dem Knochenpriem die Löcher gestochen. Dann nur noch die Schnur durchziehen und schon ist der Beutel fertig, den man gut am Gürtel tragen kann.

Termine:
Donnerstag, 21.11.2019, 16 – 17:30 Uhr
Donnerstag, 28.11.2019, 16 – 17:30 Uhr
Donnerstag, 12.12.2019, 16 – 17:30 Uhr
Donnerstag, 19.12.2019, 16 – 17:30 Uhr

Die Angebote finden auf der Bühne des Harburger Weihnachtsmarktes statt und sind kostenfrei.

Gutscheine für das Museum

Und noch eine Idee aus dem Museumsshop: Der Weihnachtsmann verschenkt auch gern eine spannende Entdeckungsreise durch das Museum in Form eines Gutscheins für einen Museumsbesuch oder eine individuelle Gruppenführung.

Noch bis Sonntag, dem 22. Dezember kann täglich (Di.-So.) von 10 bis 17 Uhr im Museum in entspannter Atmosphäre nach Weihnachtsgeschenken gestöbert werden.

An den Weihnachtsfeiertagen ins Museum

Geschenke ausgepackt? Genug gegessen? Dann ab ins Museum: Am zweiten Weihnachtsfeiertag öffnet das Archäologische Museum Hamburg seine Pforten und ist damit am Feiertag eine gute Alternative für die Freizeitgestaltung der Familie.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Close
X
X