Werbung Werbung
Harburg

Verleihung des 7. Harburger Nachhaltigkeitspreis

Harburg. Am Freitag, 22. November 2019, ist es wieder so weit: Die Bezirksversammlung Harburg lädt die Öffentlichkeit zur Verleihung des 7. Harburger Nachhaltigkeitspreises in das Harburger Rathaus, Großer Sitzungssaal, Harburger Rathausplatz 1, 21073 Hamburg ein. Einlass ist ab 17:30 Uhr.

Mit der Preisverleihung ehrt die Bezirksversammlung zum siebten Mal nachhaltige Aktivitäten im Bezirk Harburg. Der Preis ist erstmals mit insgesamt 5.000 Euro dotiert. Diesjähriger Ko-Förderer ist die Sparda-Bank Hamburg.

22 Initiativen aus dem Bezirk Harburg nahmen in diesem Jahr ihre Chance wahr, sich um den Harburger Nachhaltigkeitspreis zu bewerben. Dabei handelt es sich um Initiativen aus allen Bereichen der Gesellschaft. Bewerben konnten sich Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Organisationen und Einrichtungen, die in ehrenamtlicher oder hauptamtlicher Tätigkeit vorbildliche und innovative Projekte für Harburgs nachhaltige Zukunft auf den Weg bringen. Dabei sollten möglichst die drei Nachhaltigkeitsdimensionen Ökologie, Soziales und Ökonomie Berücksichtigung finden.

Eine unabhängige Jury aus namhaften Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Zivilgesellschaft hat am Mittwoch, 6. November 2019 die Preisträgerinnen und Preisträger ausgewählt. Die Preisverleihung erfolgt durch Robert Timmann, zweiter stellvertretender Vorsitzender der Bezirksversammlung Harburg, die Bezirksamtsleiterin Sophie Fredenhagen und Norbert Koßyk, Filialleiter der Sparda-Bank in Hamburg-Harburg.

Auf dieser Veranstaltung würdigt die Bezirksversammlung die Preisträgerinnen und Preisträger sowie alle eingereichten Projekte mit der Vorstellung Ihrer Aktivitäten und dem Aushang Ihrer Plakate. An diesem Abend haben Sie auch die Möglichkeit, bei biofairem Catering mit anderen Aktiven und mit uns ins Gespräch zu kommen. Außerdem wird die Nachhaltigkeitspreis-Broschüre zur kostenlosen Mitnahme ausliegen.

Die Plakatausstellung im Treppenaufgang des Harburger Rathauses, Harburger Rathausplatz 1, 21073 Hamburg läuft von Freitag, 22. November 2019, bis zum Ende des Jahres. Bitte beachten Sie, dass der Zugang zur Ausstellung nicht barrierefrei ist. Eine weitere Gelegenheit zur Besichtigung der Plakate gibt es ab dem 25. November in der Harburger Filiale der Sparda-Bank im Schloßmühlendamm 14.

Kooperationspartner der Veranstaltung ist wie schon in den Vorjahren die Initiative HARBURG21, welche die Lokale Agenda 21 und das NachhaltigkeitsNetzwerk im Raum Harburg darstellt.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaue auch dies

Close
Back to top button
Close
Close
X
X