Werbung Werbung
Wirtschaft

Die kranke Niere – Wie Ernährung therapeutisch wirkt

Experten informieren Betroffene und Interessierte bei Veranstaltung am Asklepios Klinikum Harburg

Harburg. Sowohl die Zahl der Nierenerkrankungen als auch die der an Bluthochdruck leidenden Menschen hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Neben der individuellen medikamentösen Therapie bilden Bewegung, Sport und eine ausgewogene Ernährung die Grundlage für den Therapieerfolg. Im günstigsten Fall können sie das Fortschreiten der Erkrankung verlangsamen. Der Stellenwert der richtigen Ernährung wird dabei oft unterschätzt.

Mit einer Infoveranstaltung will Dr. Jürgen Linzer, Chefarzt der Klinik für Nephrologie, die Sensibilität für dieses Thema wecken und Betroffenen und deren Angehörigen eine ausgewogene und gleichvoll schmackhafte Ernährung näher bringen. Dazu referiert der Experte am Mittwoch, den 27. November um 18 Uhr im Medienzentrum Haus 1 des Asklepios Klinikums Harburg.

Für Besucher stehen barrierefreie Parkplätze vor dem Haus zur Verfügung. Das Parken ist während der Veranstaltung selbstverständlich kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Close
X
X