Werbung Werbung
Hamburg

Polizei sucht nach aus der Psychiatrie entwichenem 39-jährigen

Hamburg. Die Polizei fahndet derzeit nach einem aus der geschlossenen Psychiatrie entwichenen mutmaßlichen Straftäter. Der 39-jährige Deutsche Jan S. ist von einem unbegleiteten Freigang aus der geschlossenen Abteilung einer Klinik nicht zurückgekehrt. Zuletzt wurde er am Tag seines Verschwindens nachmittags in Hamburg-St. Pauli gesehen.

Da nicht auszuschließen ist, dass von dem Mann eine Eigen- und Fremdgefährdung ausgeht, fahndet die Polizei mit Hochdruck nach Jan S.. Bisherige Suchmaßnahmen führten bislang nicht zur Ergreifung des Mannes.

Beschrieben wird Herr S. wie folgt:

- mitteleuropäische Erscheinung 
- ca. 40 Jahre alt - 175 cm groß 
- kräftige Figur - kurze braune Haare 
- Brillenträger 
- Missbildung an der rechten Hand 
- bekleidet mit blauer Jeans, blauem Hemd, schwarzem Pullover, grauem Mantel, führt eine olivgrüne Tasche bei sich 

Wer den Entwichenen sieht, sollte ihn nicht ansprechen, sondern unverzüglich die Polizei verständigen. Personen, die Hinweise zu dem Mann oder dessen Aufenthaltsort geben können, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/4286-56789 oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Close
X
X