Anzeige Anzeige
Lokales

Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Neugraben sammelte 600 Euro

Neugraben-Fischbek. Wie in jedem Jahr, fand am 30. November 2019 von 10:00 bis 16:00 Uhr der Weihnachtsmarkt jetzt zum 29. Mal im ehemaligen Ortsamt Süderelbe statt. Neben den Künstlern, die mit wunderbaren Adventsgestecken und Geschenkideen für das bevorstehende Weihnachtsfest die zahlreichen Besucherinnen und Besucher erfreuten und zum Kauf ermunterten, gab es vor dem ehemaligen Ortsamt weihnachtliche Klänge von den Musikern der Freiwilligen Feuerwehr Fischbek.

Auch die Mitglieder des erst im September gegründeten Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Neugraben waren vor Ort und versorgten die Anwesenden mit Glühwein und Grillwürsten. Die Musik und das passende Wetter ergaben die richtige Mischung vor dem ehemaligen Ortsamt und die Kameraden waren über den regen Betrieb und die große Resonanz und das Interesse der Gäste an dem Förderverein sehr erfreut. Die Resonanz war so groß, dass bereits um 13:30 Uhr alle Grillwürste verkauft waren und auch viele Becher Glühwein über den Tisch gingen. Da Glühwein und Würstchen gespendet wurden, konnte der gesamte Erlös an den Förderverein weitergereicht werden.

Die Übergabe des gesamten Erlöses geschah auf der noch am selben Abend stattfindenden Weihnachtsfeier der Freiwilligen Feuerwehr Neugraben. Vor den versammelten Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Neugraben und der Jugendfeuerwehr Neugraben erinnerte Arend Wiese zunächst daran, dass es schon eine Tradition geworden sei, den Erlös – zumindest aus dem Glühweinverkauf vor dem Ortsamt – an die Jugendwehr Neugraben zu übergeben.

In diesem Jahr wurden die Erwartungen bei weitem übertroffen und so konnte Wiese dem Vorsitzenden des Fördervereins einen Scheck in Höhe von 600,- Euro überreichen. Dabei dankte er nochmals allen, die zum Gelingen beigetragen haben, aber vor allem den Gästen, die zahlreich erschienen sind und zum guten Zweck Würstchen und Glühwein verzehrten.

Besonders erfreut war der Vorsitzende des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Neugraben, Karl-Heinz Nerkamp: „Mit diesen ersten Einnahmen können wir nun die ersten Projekte planen und durchführen. Gleichzeitig bedankte er sich bei Arend Wiese und den Kameraden, die Glühwein und Würstchen verkauft haben, für das Engagement und den anregenden Tag.“

Noch in diesem Jahr wird sich der Vorstand des Fördervereins zusammensetzen und die Planungen für das Jahr 2020 beginnen.

Zeige mehr
AnzeigeHamburg Dance Academy Belegprofis

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close
X
X