BuxtehudeWirtschaft

Buxtehuder Budenzauber am zweiten Weihnachtsfeiertag

Sparkassen-Cup 2019 in Buxtehude: Hallenfußball-Turnier am 26. Dezember in der Halle Nord

Buxtehude. Auch in diesem Jahr rollt zu Weihnachten wieder das runde Leder in der Buxtehuder Halle Nord. Zwölf Mannschaften aus der Region spielen am Donnerstag, 26. Dezember um den „Sparkassen-Cup 2019“. Die Sparkasse Harburg-Buxtehude präsentiert auch die 34. Auflage des Hallenfußball-Turniers als Haupt- und Titelsponsor. Neu hingegen ist der Ausrichter, erstmals veranstaltet der TSV Eintracht Immenbeck das Traditionsturnier.

Organisator wiederum ist ein alter Bekannter, René Klawon. Viele Jahre war er als Trainer und Manager beim Buxtehuder SV aktiv, seit Saisonbeginn ist er sportlicher Leiter des TSV Eintracht Immenbeck. „Ich freue mich, dass dieses Traditionsturnier weiter in Buxtehude bestehen bleibt. Der Sparkassen-Cup ist seit Jahren das bestbesuchte Hallenturnier in der Region und der traditionelle Jahresabschluss für viele Fußballer im Landkreis. Er gehört einfach in den Buxtehuder Sportkalender.“ Ausdrücklich bedankt sich René Klawon daher bei der Hansestadt Buxtehude, die den Wechsel des organisierenden Vereins und das Turnier voll mitgetragen hat sowie beim Titelsponsor Sparkasse Harburg-Buxtehude für die Fortsetzung ihrer finanziellen Unterstützung.

Gemeinsam mit Michael Rump aus dem Fußball-Vorstand des TSV hat René Klawon das sportliche Konzept etwas verändert. „Während wir in früheren Jahren viele Oberligisten unter anderem aus Hamburg am Start hatten, liegt der Fokus jetzt verstärkt auf Mannschaften aus dem Landkreis. Wir wollen das Turnier zu einem attraktiven Event für Teams und Fans aus der Region machen, bei dem Spaß und Spannung gewährleistet sind.“ Daher habe man Leistungsdichte über die Höhe der Liga gestellt, das Teilnehmerfeld besteht in diesem Jahr aus Kreis-, Bezirks- und Landesligisten. An einer Tradition halten die Organisatoren allerdings fest: auch diesmal treten wieder die Hamburger Amateurauswahl als Titelverteidiger und das Team Tageblatt an.

In den Räumen des Hauptsponsors wurden jetzt die Gruppen des Sparkassen-Cup 2019 ausgelost. Stefan Behnke von der Sparkasse Harburg-Buxtehude bewies dabei ein gutes Händchen. „Wir haben eine total spannende Gruppenkonstellation, wobei die Gruppe A natürlich die Todesgruppe ist“, erläutert Michael Rump. Dort treffen die Hamburger Amateurauswahl als Titelverteidiger und der Turnierfavorit Team Tageblatt aufeinander, die Bezirksligisten ASC Estebrügge und SV Vorwärts Ost 93 komplettieren die Gruppe. „Diese Gruppe weist durchaus Parallelen zur Gruppe der Deutschen bei der Fußball-EM 2020 auf“, schmunzelt René Klawon. 

In der Gruppe B ist der Landesligist SV Ahlerstedt/Otterndorf favorisiert. Er trifft auf den Gastgeber TSV Eintracht Immenbeck (Bezirksliga) sowie die Kreisligisten Bostelbeker SV und TuS Eiche Bargstedt. Die Gruppe C wird ebenfalls von einem Landesligisten angeführt, dem VSV Hedendorf/Neukloster. Mit der zweiten Mannschaft des TSV Eintracht Immenbeck (Kreisliga) und dem TVV Neu Wulmstorf (Kreisliga) sind zwei weitere Teams bereits bekannt, der letzte Turnierplatz ist noch nicht besetzt. „Leider haben wir kurzfristig eine Absage erhalten, wir suchen mit Hochdruck einen zwölften Teilnehmer“, erklärt René Klawon.

Stefan Behnke vom Hauptsponsor Sparkasse Harburg-Buxtehude freut sich ebenfalls auf ein großartiges Turnier: „Die Gruppenphase wird schon hoch interessant, da sind Überraschungen garantiert. Ich behaupte mal, da kommen Mannschaften weiter, die vorher nicht damit gerechnet haben. Beim diesjährigen Sparkassen-Cup ist vom ersten bis zum letzten Spiel Spannung garantiert.“

Der Anpfiff zum Sparkassen-Cup 2019 erfolgt um 13 Uhr, die Siegerehrung findet gegen 19.30 Uhr statt. Gespielt wird „traditioneller Hallenfußball“ mit Rundum-Bande und 5-Meter-Toren, kein Futsal, betont Michael Rump. Er sieht die Tradition des Hallenfußballs gefährdet und will dieser Tendenz entgegenwirken. „Früher gab es sechs Turniere allein hier im Landkreis. Der Sparkassen-Cup ist eines der letzten traditionellen Hallenturniere.“

In der Vorrunde spielt innerhalb der drei Gruppen jeder gegen Jeden. Der Erste und Zweite jeder Gruppe sowie die zwei besten Gruppendritten qualifizieren sich für das Viertelfinale.

Am Rande des Sparkassen-Cups organisiert der TSV Eintracht Immenbeck eine große Tombola mit rund 800 Preisen. Zu gewinnen gibt es unter anderem Ballonfahrten und ein Wochenende im Baltic-Hotel auf Usedom. Der Erlös der Tombola geht an den TSV Eintracht Immenbeck sowie zu Teilen in die Jugendarbeit des JFV Buxtehude. 


Zeige mehr
WerbungHamburg Dance Academy Asien SBAY Massage Traumzeit Belegprofis

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close
X
X