Sport

Bronze bei Deutscher Schulmeisterschaft

VTH-Nachwuchs sorgt für größten Hamburger Erfolg seit 25 Jahren

Süderelbe. Der Volleyball-Nachwuchs des VT Hamburg hat im November an der Deutschen Schulmeisterschaft des Jahrgangs 2006 im thüringischen Bad Blankenburg teilgenommen und für den größten Erfolg einer Hamburger Schulauswahl seit 25 Jahren gesorgt. Als Hamburger Meisterinnen angereist, landete das Team des Gymnasiums Süderelbe auf einem großartigen dritten Platz. Ein Riesenerfolg für die zwölf- und 13-jährigen Mädchen, die alle im Leistungszentrum des VTH ausgebildet werden.

Die Mädchen vom Gymnasium Süderelbe spielten durchweg ein starkes Turnier und mussten sich erst im Halbfinale den späteren Siegerinnen vom Sportgymnasium Schwerin mit 0:2 (20:25, 12:25) geschlagen geben. Im abschließenden Spiel um Platz drei bezwangen die Hamburgerinnen dann die St. Franziskus-Schule Olpe glatt mit 2:0 (25:22, 25:11). Damit stand am Schluss nur der Nachwuchs der Bundesligastandorte Schwerin und Wiesbaden vor dem Süderelbe-Team.

Ein ebenfalls gutes Ergebnis lieferte der zweite Teil der VTH-Reisegruppe ab. Das Team der Stadtteilschule Fischbek-Falkenberg, im vergangenen Schuljahr Hamburger Vizemeister, belegte in der Endabrechnung den zwölften Platz. Damit konnten die Mädchen voll zufrieden sein, hat doch ein Teil der Mannschaft aufgrund des Alters in diesem Schuljahr erneut die Chance, sich für die DM zu qualifizieren.

Zeige mehr
AnzeigeHamburg Dance Academy Belegprofis Princess to Bride Princess to Bride

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close
X
X
X