Harburg

Auch Parfüms können gespendet werden

Statt Umtausch: Geschenke im DRK-Shop „Schwester Henny“ abgeben

Harburg. Parfüms gehören zu den beliebtesten Geschenken an Weihnachten. Doch was tun, wenn einem der Duft nicht gefällt oder zwei Mal der gleiche Flakon auf dem Gabentisch liegt? Parfüms, die noch nicht geöffnet wurden, können genauso wie Kleidung im Secondhand-Shop „Schwester Henny“ gespendet werden. Die Erlöse gehen an das Harburg-Huus für Obdachlose des DRK Harburg.

„Uns wurden bereits vor Weihnachten einige ungeöffnete Parfüms gespendet. Diese bieten wir nun in unserem Ladengeschäft zu einem vergünstigten Preis an. Aber auch Kleidung, die nicht passt oder nicht gefällt und die nicht umgetauscht werden kann, nehmen wir gerne“, erklärt Rosa Schlottau vom DRK, die das ehrenamtliche Verkaufsteam des „Schwester Henny“-Shops leitet. In dem geräumigen Verkaufsraum werden hochwertige und gut erhaltene Stücke für Damen und Herren sowie Accessoires aus zweiter Hand angeboten. Die Ware ist von Spendern zur Verfügung gestellt und vom DRK Harburg sorgfältig ausgewählt. Nur was trendy, sauber und intakt ist, findet den Weg ins Geschäft. Wer bei „Schwester Henny“ einkauft, schont nicht nur den eigenen Geldbeutel und unterstützt soziale Projekte wie das Harburg-Huus für Obdachlose, sondern tut auch der Umwelt etwas Gutes, erklärt Rosa Schlottau: „Kleidung, Schmuck, Taschen und eben auch Parfüms: Alle diese Dinge sind echte Ressourcen. Statt ungenutzt im Schrank zu liegen oder im Regal zu verstauben, werden sie bei uns einer Weiterverwendung zugeführt und tragen zur Hilfe für Bedürftige bei. Das ist Nachhaltigkeit im besten Sinne!“

Der Shop „Schwester Henny“ im Harburger Ring 8-10 ist am Freitag nach Weihnachten (27.12.) von 10 bis 18 Uhr und am Samstag (28.12.) von 11 bis 15 Uhr geöffnet. Am 23., 24. und 30.12. bleibt der Laden geschlossen. Ab dem 2. Januar 2020 gelten dann wieder die normalen Öffnungszeiten (Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 11-15 Uhr). Wer Parfüm spenden möchte, gibt dies direkt im Laden im Harburger Ring 8-10 ab. Gut erhaltene Kleidung kann in kleineren Mengen ebenfalls direkt im Shop abgegeben werden oder rund um die Uhr in den „Schwester Henny“-Container vor der DRK-Geschäftsstelle in der Rote-Kreuz-Straße 3-5 eingeworfen werden. Weitere Abgabemöglichkeiten: in der Geschäftsstelle (Mo-Do 9-13 Uhr und 14-17 Uhr, Fr 9-14 Uhr) und im DRK-Gebäude Hohe Straße 4 (Mo-Do 9-12 Uhr). Mehr Infos unter www.schwesterhenny.hamburg.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X